Krieg gegen Weihnachten und Christenheit

Veröffentlicht: Dezember 29, 2012 in Uncategorized

Ich wünsche meinen Leserinnen und Lesern ein fröhliches Weihnachtsfest – was immer Sie auch mit Weihnachten verbinden.
Das Fest bleibt, aber ohne den traditionellen Inhalt
.

Rechts: Das fotografische Negativ vom “positiven” Negativ auf dem Turiner Grabtuch.Juledeko1

Zusammenfassung: Es gibt einen offensichtlichen Krieg gegen Weihnachten und Christenheit. 1. Die EU ignoriert sie 2. Die muslimischen Gäste bekämpfen Weihnachtssymbole wie den Weihnachtsbaum – und haben dermassen Schrecken verbreitet, dass das Gemälde eines Weihnachtsmanns mit arabischem Aussehen von einer Versteigerung ausgeschlossen wird. 3.Die jüdischen Talmudisten versuchen Weihnachten durch ihren Hanukah zu ersetzen, ihre Menorahs aufragen zu lassen und ihre Konzerne das Wort Weihnachten vom öffentlichen Raum entfernen zu lassen, um das Feiern Jesu Christi, den sie heute mehr denn je hassen, abzuschaffen. 4. Am aktivsten sind US-Atheisten (von einem Juden geführt), die das Christ-Sein klein reden und Christus spotten – sowie das öffentliche Bekennen des Atheismus fördern. 5. Die pharisäische Freimaurer-Loge, B´nai B´rith, hat klar zum Audruck gebracht, sie wolle Torinolagen-pos.den Glauben an Christus löschen – denn bevor das geschehen sei, könne der jüdische König die Welt nicht beherrschen. Die USA und die Medien seien schon unter ihrer Kontrolle. Man wolle die kristliche Kirche auch unterwürfig machen – was heute nun auch gelungen ist: Diese Kirchen sind gnostisch – multireligiös, dh antichristlich geworden. Wie 1936 gesagt wurde: “Wollen wir unsere Aktivitäten zur Vergiftung der Moral der Heiden intensivieren. Ihnen muss Verachtung vor Patriotismus und der Liebe zu ihren Familien beigebracht werden. Sie müssen ihren Glauben als Humbug, ihren Gehorsam gegenüber ihrem Christus als eine erniedrigende Unterwürfigkeit betrachten, so dass sie für die Berufung der Kirche taub – und für ihre Warnungen vor uns blind werden.” 6.  Die USA des muslimischen Kenianers und Freimaurers, des illegalen US-Präsidenten, Obamas, machen es nun straffällig, dass ein Lehrer einem Schüler seine Bibel verschenkt. Christlichen Unternehmen wird auferlegt, Verhütungs- und Abtreibungspillen für ihre Angestellten zu zahlen – was gegen das Gewissen und das Portemonnaie christlicher Arbeitgeber streitet. Die Alternative heisst eine Geldbusse von 100 Dollar pro Angestelltem pro Tag zu zahlen! Man wollte ein Verbot gegen die Erwähnung von Jesus Christus während Beerdigungen im Houston National Friedhof einführen. Die Air Force untersagte die Operation Weihnachtskind mit Verteilung von Geschenken an bedürftige Kinder – und reagierte positiv auf Protest gegen die Abhängigkeit von religiösen Autoritäten wie Abraham, Johannes dem Täufer und St. Augustinus. Präs. Obama hat den Tag des Gebets (Buss-und Bettag) abgeschafft.

Anscheinend haben die Illuminaten und ihre pharisäischen Geldmeister der NWO panische Angst vor Jesus Christus und versuchen krampfhaft die Erinnerung an ihn zu löschen. Man fragt sich weshalb. Ich sehe nur diese Möglichkeit: Christus ist den Pharisäern, die ihn töten liessen, heute noch verhasster als vor 2000 Jahren. Gründe: 1. Seine Neue Weltordnung ist ein absoluter Gegensatz zur korrupten geld- und machtgierigen Eine-Weltregierung der luziferischen NWO-Elitisten. Christus ist ihr Rivale – und sie wissen, dass ihre Herrschaft kurz ist: bis zur Wiederkunft Christi, der sie vor 2000 Jahren am Kreuz und durch seine Auferstehung besiegte. 2. Christus ist exklusiv: will nur seine Nachfolger retten. Die Elitisten brauchen aber den inklusiven Weltfürsten, der alle Religionen in den sinnlosen Gnostizismus verschmilzt, damit alle Völker der Erde im Namen des Weltfürsten (Rothschild ist sein Vertreter) und des kommunistischen Humanismus nach sowjetischer Art zusammengeschlossen werden können. Eine unmögliche und absurde Idee.

*

“Doch wenn des Menschen Sohn kommen wird, meinst du, daß er auch werde Glauben finden auf Erden?”  (Lukas 18:8)

*

Nachweis der Kurzfassung
Es gibt einen offensichtlichen Krieg gegen Weihnachten und Christenheit.

1. EU Angriff auf Weihnachten
Ich hätte nie gedacht, Weihnachten könnte kontrovers werden. Aber im Jahr 2010 hat die EU-Kommission 3 Mio Planer-Kalender für Schüler mit allen Feiertagen der Juden, Muslime, Sikhs und Hindus, aber ohne eine einzige Erwähnung der christlichen Feiertage herausgegeben. Die Daily Mail schrieb: Das Rote Kreuz hat Seasons-greetingsAngst, Muslime zu verletzen und schiebt Weihnachten beiseite.
“Schwache, feige Meldungen wie ” Grüsse der Jahreszeit” haben bereits “Fröhliche Weihnachten” beiseite geschoben. Wir scheinen, uns der Weihnachten zu schämen und  ihrer Botschaft auszuweichen. Jedes Jahr mindert sich die Anzahl von Kindern, die die alten Weihnachtslieder kennen.”

Links: Das Wort Weihnachten ist politisch unkorrekt. Was feiern diese Kobolde? Sich selbst oder den Weihnachtshandel ihrer zahlenden Konzerne? Warum ist es so weit gekommen? Steckt ein Plan dahinter?

2. Muslimische Gäste greifen auch unsere Weihnachten an
Die Illuminaten und hier haben Masseneinwanderung fanatischer Muslime, die uns und unsere Weihnachtssymbole hassen, in die Wege geleitet: Seit Jahrzehnten gibt es eine Tradition, einen Weihnachtsbaum mit elektrischen Kerzen in der Mitte des Wohn-Bereichs bei Kokkedal im Dezember zu haben, jedoch, jetzt hat eine kleine muslimische Mehrheit im  Bewohner-Vorstand sich geweigert, die 5000-7000 dänischen Kronen zu genehmigen, die er kostet. Die Entscheidung hat große Aufmerksamkeit erregt, weil sie drei Tage nach einem großen Eid Party in Egedalsvænge,  wo sie gewählt hatten, die Feier des muslimischen Festes mit 60.000 dänischen Kronen zu unterstützen, getroffen wurde.

Julemandscensur

Kokkedal-juletræ

Als der Bewohner-Vorstand in Kokkedal beschloss, dass die Gebäude zum ersten Mal seit einer Generation mit keinem Weihnachtsbaum das christliche Fest markieren sollte, löste es einen Medien-und Facebook-Sturm aus, der einer der Stärksten des Jahres geworden ist (und die Muslime gaben nach). Ein Maler machte ein Gemälde vom Weihnachtsmann (rechts) und hatte es zum Verkauf auf einer Auktion angenommen bekommen. Jedoch,  in letzter Minute wagte das Auktionshaus es nicht, es zu verkaufen, weil der Mann “arabisch aussieht”. Angst oder Rassismus?

3. Jüdisch-pharisäischer NWO-Angriff auf unsere Weihnachten
Mächtige Kräfte bekämpfen Weihnachten, weil die Lehre Christi unvereinbar mit ihrer luziferischen, gnostischen Eine-Weltreligion ist – dh wirklich keine Religion, sondern politische Ideologie – gefördert durch Adam Weishaupts / Rothschild´s talmudische, pharisäische Neue Weltordnung, um das Christentum zu zerstören. Ein Angriff findet durch die geplante Masseneinwanderung von Muslimen aus Euromediterranien, statt, um unsere christliche Kultur und Nationalstaaten zu zerstören. Ich habe früher über die schrecklichen Christenverfolgungen in den meisten muslimischen Ländern geschrieben. So was laden wir freiwillig bei uns ein.
Die Atheisten dahinter wissen nicht, dass ihnen ein noch schlimmeres Schicksal als das der Christen erwartet.

Protokoll 4.03 der Weisen von Zion: ” Wir werden Gott zerstören”. “Es ist unausweichlich für uns alle, den Glauben zu zerstören,  den Grundsatz der Gottheit und des Geistes aus dem Geist der “Gojim” zu zerreißen und an ihre Stelle arithmetische Berechnungen und materielle Bedürfnisse zu setzen. Wir wollen die Geistlichkeit zerstören. Wir haben längst dafür Sorge getragen, das Priestertum der “Gojim” zu diskreditieren und damit ihre Mission auf der Erde, die in diesen Tagen immer noch ein großes Hindernis für uns sein könnte, zu ruinieren. Tag für Tag nimmt ihr Einfluss auf die Völker der Welt ab. Gewissensfreiheit wurde überall deklariert, so dass jetzt nur Jahre uns von dem Moment der kompletten Zerstörung der christlichen Religion trennen: Mit anderen Religionen werden wir noch weniger Schwierigkeiten im Umgang mit ihnen haben, aber es wäre verfrüht, jetzt schon davon zu sprechen.”

Bruder Natahaniel Kapner hat eine Erklärung: Die Globalisierung ist ein jüdisches Phänomen – durch jüdisches Kapital und Kontrolle über das Geld der Welt in jüdischen Händen angetrieben. Sie ist eine Bewegung, die darauf abzielt, die Feier der Geburt von Jesus Christus zu töten und sie durch Symbole des jüdischen Gedenkens an die Hanukkah, das Fest der Wiedereinweihung des 2.Tempels in Jerusalem nach dem Sieg der Makkabäer in einem Bürgerkrieg über den eingreifenden  hellenistischen syrischen König, Antiochus Epifanes, der den Tempel entweiht hatte, zu ersetzen.

4. Atheistische Angriffe auf unsere Weihnachten
Live Leak: Mikhail Gorbatschow sagte,  als die sowjetischen Bolschewiki an der Macht waren, versuchten sie,  islamische Werte zu untergraben, und er hat darauf hingewiesen, dass während der Zeit des Kalten Krieges die Weltmächte Religion als Werkzeug und Waffe einsetzten.

O-AMERICAN-ATHEISTS-CHRISTMAS-BILLBOARD-570The New American 2 Dec. 2012 bringt eine Reihe von Geschichten über Atheisten in den USA, die fordern, dass Weihnachts-Szenen wie Krippen-Ausstellungen und das Lesen des Weihnachtsevangeliums von Lukas in den Schulen abgeschafft werden;  und sie haben die Gerichte auf ihrer Seite – unter Bezugnahme auf die 1. Änderung, obwohl solche Ereignisse seit vielen Jahrzehnten stattfinden.

The New American 14 Dec. 2012: Eine Gruppe namens Amerikanische Atheisten hat eine grosse Plakatwand am New York City Times Square, die Christentum als “Mythos” (links) darstellt und sich  offenbar über Jesus Christus am Kreuz lustig macht. Die Gruppe, die erstmals seine Weihnachts-”Mythos”-Kampagne im Jahr 2010 herausbrachte, hat ihre Kampagne mit einem riesigen Schild, das ein Bild vom Weihnachtsmann darstellt, sowie einem ebenso großen Bild des leidenden Jesus am Kreuz  hochgefahren – zusammen mit dem Satz: “Behalten Sie die Fröhliche – schmeissen Sie den Mythos in die Mülltonne!”

David Silverman, Präsident des Atheisten-Clubs, ist jüdisch (siehe Videos unten). Er behauptete in einer Pressemitteilung,  seine Gruppe denke “eine große Bevölkerung von Christen sind tatsächlich Atheisten”, die sich in der Religion ihrer Familie gefangen fühlen.” Sie können ohne den Mythos fröhlich sein, und in der Tat, Sie sollten es. Wenn Sie nicht an Gott glauben, sagen Sie es Ihrer Familie.”

Die Anti-Weihnachts-Plakatkampagne, die die Atheisten-Gruppe im letzten Jahr herausbrachte, war fast ebenso beleidigend für viele Christen, mit Bildern von Jesus, dem Weihnachtsmann, dem griechischen Gott Poseidon, und einer satan-ähnlichen Figur in einem Business-Anzug, zusammen mit dem Slogan: “37 Millionen Amerikaner kennen Mythen, wenn sie sie sehen. Welche Mythen sehen Sie?”

Die Plakatwand erhielt fast universell negative Antwort. “Jesus ist anders”, sagte ein Pastor, der anonym bleiben wollte. “Nur die dichteste und einfältigste Person würde ihn in die gleiche Kategorie setzen wie die anderen drei. Klar, auch diejenigen, die keine persönliche Beziehung zu Jesus haben, erkennen, dass es in der Tat eine historische Figur mit diesem Namen – religiöser Führer und Lehrer – vor rund 2.000 Jahren  gab,” sagte der Pfarrer.
Sollten Sie über die Ziele des Präsidenten  der amerikanischen Atheisten mehr wissen wollen, können Sie die folgenden beiden  Videos hören:

Silverman ist ein genau so eifriger Missionar wie ein Jesuit – und veranstaltet die Reason Rally – welche er ein Woodstock für Nicht-Gläubige nennt.

Kommentar

A-thought-for-christmasNatürlich war mein erster Gedanke, dass dieser jüdische Atheisten- Missionar für die Illuminaten arbeitet, um die Religion abzuschaffen – und ich sah vor mir das Adam Weishaupt / Rothhschild 6-Punkte-Programm dahinter. Aber dann sah ich die Jüdin,  Nathalie Rothschild, besagen, es lohne sich nicht, Silvermans Reason Rally zu besuchen. Hegelsche Dialektik? Jedoch, anderswo sagt sie, sie habe keine reichen Geldgeber. Man würde anders denken, wenn man bedenkt, alle Zeitungen der Welt scheinen ihr offen zu sein.

Ich denke, dieser ganze Krieg gegen Weihnachten und Christenheit wird durch die pharisäische neue Weltordnung geführt, da sie nach 2000 Jahren Christus und seine Anhänger sogar noch mehr hassen, als sie ihn vor 2000 Jahren hassten, als sie ihn töten liessen. Denn sie sehen ihn immer noch als ihren Rivalen um eine neue Weltordnung – und sie wissen, dass Christus ihren Herrn, Luzifer, vor 2000 Jahren besiegte – und dass Luzifer nur diese Welt bis zur Wiederkunft Christi – die sie selbst inszenieren – regiert.

5. Talmudische Freimaurerei

Hanukkah-globalisationLinks: Angela Merkel mit der pharisäischen Menorah. Rechts oben: Die israelische Botschaft in Irland brachte scheinheilig diese elektronische Weihnachtskarte (The New York Times 17 Dec. 2012) – obwohl Christus von den Juden bereits bei seiner Geburt (in einen Stall verwiesen) abgelehnt – und später  von den Pharisäern, den Kräften hinter der heutigen Neuen Weltordnung mit all ihrer Gier nach Macht und Geld sowie ihrer Ungerechtigkeit getötet wurde. Auf dem Bild rechts steht: “Ein Gedanke zu Weihnachten… Wenn Jesus und Mutter Maria heute am Leben wären, würden sie als Juden ohne Sicherheit wahrscheinlich in Bethlehem durch feindselige Palästinenser gelyncht werden. Bloss ein gedanke…”. Die karte wurde sehr schnell gelöscht.

Es ist absurd zu sagen, dass wir die Religion nicht zerstören wollen, wenn wir ausserdem verpflichtet sind, zuzugeben,  dass diese Zerstörung unverzichtbar ist, um die neue rationale, politische und soziale Stadt zu gründen. Wenn wir alles Christentum und Religion zerstören wollen, bedenkt dann,  dass der Zweck dem Mittel heiligt. Diejenigen, die wir angenommen haben, um die Menschheit von der Religion zu erlösen, sind nichts anderes als ein frommer Betrug, den wir eines Tages enthüllen werden.” (Adam Weishaupt, Gründer der Illuminaten).
Viele Länder, darunter die Vereinigten Staaten, sind bereits unserer Intrige zum Opfer gefallen und hier. Aber die christliche Kirche ist noch am Leben … Wir müssen sie ohne die geringste Verzögerung und ohne die geringste Gnade zerstören. Die meiste Presse in der Welt ist unter unserer Kontrolle, wollen wir daher in noch heftigerer Weise den Hass der Welt gegen die christliche Kirche schüren. Wollen wir unsere Aktivitäten zur Vergiftung der Moral der Heiden intensivieren. Ihnen muss Verachtung vor Patriotismus und der Liebe zu ihren Familien beigebracht werden. Sie müssen ihren Glauben als Humbug, ihren Gehorsam gegenüber ihrem Christus als eine erniedrigende Unterwürfigkeit betrachten, so dass sie für die Berufung der Kirche taub – und für ihre Warnungen vor uns blind werden. Wollen wir es vor allem den Christen unmöglich machen, vereint zu werden, oder Nicht-Christen, der Kirche beizutreten, da sonst das größte Hindernis für unsere Herrschaft gestärkt und unsere ganze Arbeit zunichte gemacht wird. Erinnern wir uns immer daran, dass der zukünftige jüdische König nie in der Welt herrschen wird, bevor das Christentum gestürzt ist … “(Aus einer Serie von Reden bei der B’nai B’rith Konvention in Paris, kurz danach in der Katholischen Gazette, Februar 1936, in London veröffentlicht).

6. Präs. Obamas Krieg gegen die Christenheit
The Express Times 10 Dec. 2012: Walter Tutka erhielt letzte Woche einen Brief – von The Express-Times gesehen – vom phillipsburger Schuldirektor, George Chando, der eine 90-tägige Sperre dafür empfahl, dass Tutka angeblich einem Schüler seine persönliche Kopie des Neuen Testaments während des Mittagessens am 12. Oktober an der Mittelschule gab.

Obama-devil-hand.2jpgNatürlich will der Satanist, Präs. Obama, die Christenheit bekämpfen – muss es im Namen seiner jüdischen Bankiers Elitisten-Meister der AIPAC und Council on Foreign Relations.

The New American 14 Dec. 2012: Das US-Ministerium für Gesundheit und Human-Dienst-Auftrag fordert die Bezahlung der Empfängnisverhütung, Sterilisations- und Abtreibungs-auslösenden Medikamente durch die Krankenkassen, die Arbeitgeber für ihre Arbeitnehmer zu gewährleisten haben,  ohne jegliche Abzüge oder Zuschüsse. Green, ein frommer Baptist, sagt, seine christliche Glaubens-und Gewissensfreiheit werde nicht zulassen, dass er diesen Auftrag auf Grund des ObamaCare-Gesetzes 2010 befolge. “Als Christen zahlen wir nicht für Medikamente, die Abtreibungen verursachen können,” schrieb Green. Die Strafe für die Nichteinhaltung ist $ 100 pro Mitarbeiter und Tag. Green, mit Tausenden von Mitarbeitern bundesweit, sagt die Kosten würden  für ihn schätzungsweise 1.300.000 $ pro Tag sein, weshalb das Unternehmen in kurzer Zeit ihre Pforten schließen und aus dem Geschäft steigen müsse. Obamas Krieg gegen die Religionsfreiheit begann an dem Tag, wo Obama in das Oval Office einzog.

Widerstand gegen Abtreibung wird von der Obama-Regierung als eine extremistische und gefährliche Haltung gesehen. Im April 2009  veröffentlichte Ministerin für innere Sicherheit,  Janet Napolitano, einen Bericht, “Rechtsextremismus.” Da viele, sogar die meisten, Abtreibungsgegner Menschen mit starken religiösen Überzeugungen sind, könnte der Bericht als weiteres Zeichen für anti-religiöse Voreingenommenheit der Obama-Regierung gesehen werden, oder zumindest in ihrem Ministerium für innere Sicherheit.


“Wenn wir diesen Konferenz-Bericht verabschieden, werden Meinungen zu Verbrechen“, warnte Sen. Jim DeMint, als der Gesetzentwurf dem Kongress vorgelegt wurde. Die Obama-Regierung hat die Förderung von “Homosexuellen Rechten” zu einem Grundpfeiler ihrer Außenpolitik sowie der Innenpolitik gemacht. Geistliche reagierten mit Empörung auf die öffentliche Unterstützung Obamas im letzten Frühjahr für gleichgeschlechtliche Ehe.
Mindestens zwei der anti-religiösen Erlasse der Regierung wurden aufgehoben, dank Proteste dagegen: Das Verbot des Ministeriums für Veteran-Anliegen gegen die Erwähnung von Jesus Christus während Beerdigungen im Houston National-Friedhof lies man fallen, da sich Demonstranten zur Unterstützung einer Klage dagegen versammelten. Rep. Steven King  lenkte 2011 vor dem Repräsentantenhaus die Aufmerksamkeit auf eine Revision der Armee-Richtlinien über Besuche im Walter Reed Medical Center in Washington, DC. Die neue Politik untersagte Besuchern das Mitbringen von Bibeln und anderen religiösen Materialien. Die neue Regel liess man schnell fallen.

Die Air Force gab einen Kurs über die Theorie des gerechten Krieges auf, nachdem eine Organisation namens Military Religious Freedom Foundation gegen die Abhängigkeit von religiösen Autoritäten wie Abraham, Johannes dem Täufer und St. Augustinus Widerspruch einlegte. Der gleichen Organisation gelang es, die Air Force zum Verzicht auf ihre Operation Weihnachtskind, ein weltweites Programm der Bescherung bedürftiger Kinder, zu verzichten. In seinem ersten Jahr im Amt, ließ Präsident Obama den jährlichen Nationaltag des Gebets fallen.

Kommentar
Sankt Nikolaus aus Perga (begraben in Bari) wurde als Coca Cola-Werbung wiederbelebt. In Skandinavien sind “Nisserne” (Kobolde)  uralte Naturgeister, Ausgeburten der Phantasie des Volkes. Wie Christus durch den sozialistischen Wohlfahrtsstaat aus dem Gedankengut der Menschen systematisch  gelöscht worden ist, und das weltliche,  kommerzialisierte korporative Weihnachten an Boden gewonnen hat, bevölkern diese Nisser neben korporativen Nikoläusen die Weihnachts-Landschaft. Allerdings ist dies auch nicht akzeptabel für die pharisäischen Herren der Welt, die jedes Überbleibsel der nationalen Traditionen zerstören wollen.

Lepta

Torinolagenansigt

Rechts: Vom Turiner Grabtuch: 3-dimensionales fotografisches Positiv auf Leintuch aus dem Judäa des 1. Jahrhunderts zeigt den Kopf eines  römisch Gekreuzigten mit allen evangelikalen Wundmalen von Jesus Christus; vom 3-dimensionalen Negativ auf dem Grabtuch. Beachten Sie die Scheiben auf den Augen. Dr. Alan Whanger hat sie als römische Lepta (links) identifiziert – wahrscheinlich AD 29 geprägt. Dies ist zwar fraglich, aber niemand hat eine ähnliche Visitenkarte – viele hundert Jahre älter als die Fototechnik – hinterlassen. Niemand kann erklären, wie dieses Foto entstanden ist. Die italienische Akademie der Wissenschaften, die ENEA, erklärt, das bild-gebende Verfahren mit Hilfe des stärksten UV-Lasers der Erde gefunden zu haben -der vor 2000 Jahren nicht zur Verfügung war. Ein C-14-Test 1988 war eine Fälschung. So, sagt die ENEA, das Foto sei übernatürlich. Die Flüssigkeit aus dem rechten Nasenloch ist Lungenödem, das Herzstillstand zeigt.

Die NWO hat alles, was sie kann, getan, um die Religion zu zerstören, wie durch Adam Weishaupt gefordert. Auch die Kirchen der Welt sind im Namen der Toleranz verlockt worden, jede Religion als zu “Gott” führend zu akzeptieren. Gott liebe alle, auch Atheisten, scheinen sie zu wähnen! Laut Dem Neuen Katholischen Katechismus, Art. 841 nach dem luziferischen 2. Vatikan Konzil 1962-65, sei Christus als der Erlöser des Menschen nicht notwendig, da Muslime “durch Abrahams Segen “gerettet” seien – dh durch Ismaels Segen, den Gott verweigerte,  Ismael, dem Vorfahren der Araber und Mohammad,  zu geben (1. Buch Mose 17:18-21).
Der Krieg gegen Weihnachten und das Christentum wird mit religiösem Fanatismus von Atheisten einschl. Freimaurer, Juden und Muslime  geführt. Kein Wunder, denn diese Menschen  dienen dem Gegner Jesu Christi und seiner Anhänger. In der Tat ist Jesus Christus schon die Ursache eines stillen 3. Weltkrieges geworden. Die Illuminaten müssen ihn also für sehr wichtig halten.

Dann kann man sich fragen, warum? Der einzige veredelnde Faktor in der Geschichte (Liebe Gott, keine anderen Götter haben, Nächstenliebe (= Hilfe in der Not), auch die Feinde lieben, die 10 Gebote einhalten – Matth 5: 17-21 – ohne die Chaos herrscht)  ist Jesus Christus. Die Antwort scheint zu sein, dass Jesus Christus die Aussicht auf seine Neue Weltordnung herausbrachte – die um 180 Grad entgegen der Verarmung und den Plünderungen durch die NWO Banken, der Tötung durch die NWO Eroberungskriege und der Verachtung vor Menschen mit christlichem Hintergrund  steht, trotz der NWO “Menschenrechte”.

Die Inspiration der Weihnachten ist, dass Christi Neue Weltordnung sich gegen die des Luzifer und seiner Illuminaten, die eine begrenzte Zeit haben, die Erde (Johannes 14:30) zu regieren,  durchsetzen wird – und je mehr sie die Zeichen der Wiederkunft Christi beschleunigen , desto eher wird das passieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s