“Zugang zu Wasser sollte kein öffentliches Recht sein.” ….das würde ihnen so passen !

Veröffentlicht: Dezember 16, 2012 in Uncategorized

Nestlés Brabeck: »Bio ist nicht das Beste«; Recht auf Wasser als »Extremlösung«

Graphik: Euro-Med

Brabeck: “Nach 15 Jahren Verzehr von gentechnologischen Lebensmitteln ist in den USA bis jetzt noch kein einziger, noch nicht einmal ein Krankheitsfall aufgetreten.
Und trotzdem sind wir in Europa so beunruhigt, dass uns irgendetwas passieren kann.” [Quelle]

Kennt Herr Brabeck wirklich nicht die süßen Monsantoratten mit den gigantischen Krebstumoren, die sie ihrem mit GMO kontaminierten Futter zu verdanken haben? Aber es geht ja vermutlich auch gar nicht nur um den gesundheitlichen Aspekt von GMO sondern auch um die totale Monopolisierung aller Nahrungsmittel weltweit. Dass er das nicht sagt, liegt auf der Hand.

Das Video bringt jedenfalls unsere ganze pervertierte menschliche Existenz noch einmal auf den Punkt: Wichtig ist nicht mehr der Mensch oder das Leben und die Freiheit, sondern es zählt nur noch das Kapital, der Erfolg und die Freiheit der Wirtschaft, im Fast-Staat BRD gerne auch zur sozialen bzw. freien sozialen Marktwirtschaft verklärt. Die Wirtschaft/der Markt/das Kapital als bedürftiges Wesen, auf das der Mensch Rücksicht zu nehmen hat.

Aber wie passen frei und sozial bzw. Markt und sozial zusammen, wenn “der Markt” beherrscht wird von blanker Anarchie, wenn er beherrscht wird von einigen wenigen, die Welt im Würgegriff haltenden Superreichen, die praktisch unbegrenzt Geld selbst erschaffen dürfen und damit die Richtung – ihre Richtung! – vorgeben und den anderen aufzwingen?

Hat Merkel deshalb erklärt, dass “wir wahrlich keinen Rechtsanspruch auf soziale Marktwirtschaft in alle Ewigkeit” haben, weil die Freiheit “des Marktes”, d. h. dem privaten Spielkasino der Geldelite, in Zukunft noch entscheidender sein wird als bereits in der Vergangenheit?

Reicht es nicht schon, dass die Banker Geld selbst erzeugen dürfen, das sich dann fast alle Regierungen weltweit bei ihnen gegen Zinsen, Gebühren und Sicherheiten ausleihen (müssen), und wir dürfen eher verrecken oder geplündert werden, wie das Beispiel Griechenland momentan ganz extrem zeigt, als dass die Zinszahlungen ausgesetzt werden oder Kredite für nichtig erklärt werden, wie dies unbedingt auch mit dem ESM-Verbrechervertrag geschehen müsste?

Dieses aus dem Nichts geschöpfte Kreditgeld – fiat-money – war nie vorhanden, es existierte einfach nicht, aber die Banken, mit nur ein paar Familienclans als Eigentümer fast aller weltweit führenden Finanzinstitute und auch vieler Zentralbanken wie auch der BIS, der Zentralbank der Zentralbanken, rauben sich mit diesem wie eine Waffe eingesetzten Luftkreditgeld die Welt zusammen; sie unterwerfen damit die gesamte Menschheit.

Für Kreditgeld, das vor dem Verleihen nicht existierte, sollte eigentlich niemand Zinsen bezahlen. Kreditgeld, das vor dem Verleihen nicht existierte, sollte eigentlich von niemand zurückgezahlt werden und schon gar nicht vom Staat, der sich dafür Dank korruptester Politiker sogar selbst abschafft – Beispiel EU! – und als Konsequenz die Bevölkerung versklavt, denn wir alle handeln nach dem Grundsatz: Kein Eigentum – kein Geld, kein Geld – kein Leben. Darauf läuft es hinaus.

Wie kann es sein, dass es seit Jahrhunderten diesen unfassbaren Geldschöpfungsbetrug gibt, von dem fast niemand etwas weiß, und den ganz sicher jeder sogleich würde beenden wollen, wenn er sich über dessen Bedeutung im klaren wäre und die Macht dazu hätte?
Ein fast jede Vorstellung sprengender Betrug, der von den Medien einfach totgeschwiegen wird wie auch so vieles andere für das Land und die Menschen wirklich Entscheidende.
Ein Mega-Betrug, den die Politik, falls überhaupt realisiert, als Lakai der Elite einfach beiseitewischt oder überspringt und im selben Atemzug neue und natürlich alternativlose Kürzungen für die Menschen in allen Bereichen verkündet und dann beschließt, vielfach basierend auf genau den Gesetzestexten, die vorher von den Spezialisten derselben Finanzbande nicht selten sogar direkt in den Räumlichkeiten der Regierung ausgearbeitet wurden bis zum letzten Komma.

Und als wenn die Geldschöpfung durch die Privatbanken nicht schon für sich allein mehr Betrug als genug wäre, gibt es noch unzählige weitere Verträge, die die Politik zum ausschließlichen Vorteil des Kapitals abgeschlossen hat, wie den ESM-Vertrag, durchaus vergleichbar mit dem Versailler Unrechtsdiktat allerdings noch nachteiliger, Target2, EFSF, AMS, CBL, PPP und unzählige andere, die alle eines gemeinsam haben: es sind schlicht und einfach Verbrecherverträge! Genau das sind sie, Verbrecherverträge. Sie sind allesamt unbillig, sie verletzen einer wie der andere auf grobe, unsittliche ja geradezu obszöne Art und Weise das gesunde Gerechtigkeits- und Rechtsempfinden der breiten Masse, und sie verstoßen alle gegen den Gleichheitsgrundsatz.

Trotzdem wurden alle zuvor erwähnten Verträge und viele andere durchgewunken von der Politik, und es kann einem jeden Tag immer wieder den Atem verschlagen, mit welcher Selbstverständlichkeit Politik als entscheidende Instanz in der BRD wie auch weltweit in letzter Konsequenz massenhaft Menschen über die Klinge springen lässt, weil sich alles Menschliche ohne Ausnahme den Interessen eines kaum noch monströser vorstellbaren Raubtierkapitalismus beugen muss, weil nur die Interessen des Kapital-Imperiums zählen, eines Imperiums basierend auf dem Eigentumsgrundsatz als Fundament und errichtet mit dem Blut und Schweiß von Milliarden Menschen versklavt mit Kreditgeld, ohne dass diese sich dessen bewusst wären.

Wir streiten uns über ein paar Euro für Maut und anderen Blödsinn, aber dass

werden, das geht uns irgendwo vorbei, es tangiert uns nicht wirklich. Wissen wir es nicht, oder meinen wir, ohnehin nichts dagegen unternehmen zu können? Aber können wir auch nur ansatzweise die ungeheuerlichen Konsequenzen dieses stetigen und geheim gehaltenen Diebstahls ermessen?

Wie lange noch wollen wir die Herrschaft des Kapitals dulden, ungläubig, tumb und blöd gaffen und weiter ausharren, während wir alle jeden Tag mehr belogen, betrogen, ausgeraubt, verschuldet und ausgerottet werden oder in die totale Sklaverei geführt werden, weil das wirtschaftlicher ist. Wirtschaftlicher? Für wen? Und wirtschaftlicher als was?

Warum lassen wir Menschen es soweit kommen? Weil wir vorsätzlich nicht oder falsch informiert werden von den ganz wenigen, die diese Welt beherrschen und die einzigen Profiteure sind? Ist das Kapital auch so unvergleichlich machtvoll, weil auch die Medien, die angeblich Vierte Gewalt im Lande, wie ein Krebsgeschwür von ihm beherrscht werden?

Wie können die Medien die viel beschworene Vierte Gewalt sein, wenn sie Teil der Wirtschaft sind, für die nur eines relevant ist: Gewinn, Wachstum, Profit, Ausschalten der Konkurrenz. Medien waren nie die Vierte Gewalt, und sie werden es nie sein. Sie werden immer das bleiben, was sie sind: die Handlanger ihrer Eigentümer. Sie sind Teil der Wirtschaft, und sie gehören der Wirtschaft, also können sie genauso wenig unabhängig sein wie Politiker, die für Tausende oder Millionen bei Interessenverbänden oder der Wirtschaft “auftreten”, die sich also kaufen lassen im Wortsinne. Und auch Judikative und Exekutive sind weisungsgebunden und damit nicht unabhängig und steuerbar. Das Kapital weiß das und nutzt diese Möglichkeit.

Die Bürger werden belogen und betrogen. Und sie werden vor allem von den Konzern- und Staatsmedien so geschickt manipuliert, dass sie zu allem Unglück auch noch immer wieder genau das selbst fordern, das ihnen und uns allen jeden Tag ein wenig mehr das Genick bricht.
Auf der Zielgerade befinden sich gerade u. a. das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) und das Bargeldverbot. Sollten sich beide Themen durchsetzen, dann haben wir hier die nackte Sklaverei!

Youtube-Video: “Nestlé-Konzernchef Peter Brabeck:

“Zugang zu Wasser sollte kein öffentliches Recht sein.”

http://stopesm.blogspot.de/2012/11/nestles-brabeck-bio-ist-nicht-das-beste.html#.UMrngXe2V1A

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s