11. September – Die dritte Wahrheit von „Die-Rote-Pille.blogspot.com“ entlarvt?-Wohl kaum!

Veröffentlicht: Dezember 1, 2012 in Uncategorized

v\:* {behavior:url(#default#VML);}
o\:* {behavior:url(#default#VML);}
w\:* {behavior:url(#default#VML);}
.shape {behavior:url(#default#VML);}

Das glaube ich kaum!
Friday, 15 June 2012 19:36
Andreas Pern
Sunday, 27 July 2012 20:56
Debunked von Buschrapper aka Interceptor1982 (Ich
bin gerne anonym falls es jemanden interessiert)
und natürlich Dimitri Khalezov selbst.
Seit Jahren
wabern Theorien über in den WTC-Türmen fest installierte Sprengvorrichtungen
durch das 9/11 Truth-Movement.
Schade,
dass es nur ein Wabern ist. Es wäre besser, wenn jeder Mensch eine Brandblase
am ganzen Körper verspüren würde, um von diesen Theorien aufgeweckt zu werden.
Deine Wortwahl ist unter aller sau. Hoffst Du etwa, dass dieses Feuer erlischt
oder was?
Die
Vertreter dieser Theorie wollen Indizien dafür gesammelt haben, dass die Türme
des World Trade Center mittels nuklearer Explosion zu Fall gebracht
wurden. 
Es
sind nicht „DIE“ Vertreter, sondern nur einer. Dimitri Khalezov ist der einzige
der diese These verkündet hat. Auch wurden keine Indizien gesammelt um eine
Theorie zu stützen. Dimitri Khalezov weiß, dass die Türme mit Hilfe von
thermonuklearen Bomben zu Fall gebracht wurden. Er braucht nicht zu raten oder
zu vermuten. Die Indizien wurden zusätzlich zu seinem Hintergrundwissen als
Experte für nukleare Explosionen gesammelt, damit es nicht nur bei einer
spärlichen Aussage als Augenzeuge bleibt.
In den
ersten Nachwehen des 11. September 2001 tauchte die Mini-Nuke-Theorie parallel
zu der Kontrollierte-Sprengung-Theorie auf.
Dieses
hier ist aber KEINE
„Mini-Nuke-Theorie“. Es gibt in der Tat Theorien mit Mini-Nukes. Doch in diesem
Fall sind es thermonukleare Bomben mit einer Sprengkraft von 150 Kilotonnen.
Auch ist die These von Dimitri Khalezov nicht parallel zu der Kontrollierten-Sprengung-Theorie
aufgetaucht. Sie wurde frühestens im Jahre 2009 von Dimitri Khalezov selbst in
Internetforen verkündet. Da aber zu wenige Leute begriffen haben wovon er
spricht, musste er ein Interview machen, um es in Form eines Videos mit über 4
Stunden Länge auf YouTube im März 2010 zu veröffentlichen. Von da an ging es
erst richtig los. Im deutschsprachigen Raum wurde diese These fast 1,5 Jahre
lang verschwiegen. Das einzige was kam, sind solche lausigen Debunking-Versuche
wie dieser Artikel. 2006 gab es eine ähnliche Theorie von William Tahil, die
jedoch von Nuklear-Reaktoren spricht und ansonsten gar nichts mit der dritten
Wahrheit zu tun hat.


Eine kleine Geschichte von Atombomben und editierten Videos
Warum
nur eine kleine Geschichte?
Beide
Theorien liefern Erklärungsversuche zu den beobachteten Zusammenstürzen der
Twin Tower. Nach und nach rückte dann die Mini-Nuke-Theorie in den Hintergrund
und Verschwand aus den Diskussionen der Skeptiker.
Das ist richtig. Die
„Mini-Nuke-Theorie“ verschwand aus den Augen der Skeptiker. Nicht aber die
These mit den thermonuklearen Sprengladungen von Dimitri Khalezov. Die These
von Dimitri Khalezov kann sich seit 2009 nicht durchsetzten, weil die
sogenannten Führer in der Wahrheitsbewegung den Wahrheitssuchenden bereits eine
Wahrheit gegeben haben, die die Richtige sein soll. Von daher sind alle anderen
Wahrheiten in den Augen der Wahrheitssucher natürlich Lügen. Denn wenn man
glaubt die richtige Wahrheit schon gefunden zu haben, dann interessiert einen
die andere Wahrheit nicht mehr. Und um eigentlich genau zu sein, es ist noch
nicht einmal eine These und erst recht keine Theorie. Es ist ein
Augenzeugenbericht voll mit Beweisen.
Fortan beschäftigten sich verschiedene Fachleute mit den Indizien für eine kontrollierte
Sprengung. Das bisher bekannteste Ergebnis der Theorie um die kontrollierte
Sprengung der Twin Tower ist die unter der Federführung von Dr. Niels Harrit
und Professor Steven Jones entstandene Studie: Aktives energetisches Material im Staub des World Trade Center
entdeckt.Die Mini-Nuke-Theorie blieb bei diesem Evolutionären Prozeß auf der Strecke.
Erst 2010 keimte mit der Veröffentlichung von Dimitri Khalezov eine neue
Variante der Mini-Nuke-Theorie auf.

Und nochmals. Es sind KEINE „Mini-Nukes“.Die dritte Wahrheit in KurzformKhalezov, lt. eigener Aussage ein früherer Millitärangehöriger der ehemaligen
Sowjetunion, behauptet Beweise vorlegen zu können, dass beim Bau des World
Trade Center in den 70er Jahren gezielt Vorrichtungen unter den Türmen
geschaffen wurden, um dort mittels nuklearer Sprengung den Abriß der Twin Tower
herbeiführen zu können.

Der Sinn der Sprengvorrichtungen war so Khalezovs Hypothese, dass die
Architekten nach einer Bauvorschrift der Stadt New York eine Möglichkeit
schaffen mussten, im Hochhäuserwald von Manhattan die errichtete
Gebäudestruktur effektiv zurückbauen zu können.

Niemand hatte vor das
World Trade Center tatsächlich mit diesen Sprengvorrichtungen zu zerstören oder
wie Du es sagst effektiv zurückbauen. Man wollte damit nur ein bürokratisches
Problem umgehen, es war nur ein Winkelzug. Es war ein Notfallsystem zur
atomaren Zerstörung, das in einem Katastrophenfall zum Einsatz kommen sollte,
mehr nicht. Halt eine Absicherung dafür, dass diese hohen Bauwerke nicht durch
irgendwelche Schäden, unkontrolliert einstürzen und umliegendes Gebiet
zerstören sowie Menschen verletzen oder töten. Am 11. September selbst kam das
Notfallsystem dann zum Einsatz. Jedoch nicht um einen unkontrollierten Einsturz
oder ähnliches zu verhindern. Ein größerer Grund musste in diesen modernen
Zeiten vorhanden sein um die Hemmung zu überwinden, die den nuklearen Abriss
einleiten sollte. Letzten Endes konnte man das Risiko nicht eingehen, um der
Bevölkerung klar zu machen, dass man die eigenen Gebäude mit thermonuklearen
Sprengvorrichtungen zu Fall gebracht hat. Also entschied man sich dafür, dass
das World Trade Center Nr. 7, mit allen Hinweisen zur nuklearen
Abrissvorrichtung der Türme, ebenfalls mit einer thermonuklearen Sprengung zu
Staub zu verwandeln.
Am 11. September 2001, so die Theorie, wurden nukleare Sprengsätze gezündet und
bildeten eine Blase in der die Türme versanken.
Die Türme versanken nicht,
sondern wurden durch die Bruch- und Auflockerungszonen der thermonuklearen
Explosionen in kleinste Teile zerlegt, so dass sie unter ihrem eigenen  Gewicht zerbröckelt sind. Der Schutt viel
unter anderem auch zum Teil in die Kavernen, die zuvor von den Explosionen
verursacht wurden.
Weitere nukleare Sprengsätze
befanden sich unter World Trade Center 7 die dafür sorgten, dass der Turm am
Nachmittag in sich zusammensackte. Auch im Pentagon gab es eine
Sprengvorrichtung. Dort kam es allerdings nicht zu einer Auslösung der
Nuklearexplosion.
Im WTC-7 war es auch nur
ein Sprengsatz und nicht mehrere. Im Pentagon gab es keine Sprengvorrichtung. Das
Pentagon wurde von einem russischen Marschflugkörper getroffen, der mit einem
nuklearen Sprengkopf bestückt war und eine Sprengkraft von 500 Kilotonnen
hatte. Es kam nicht zur Nuklearexplosion, weil die Täter für einen defekten
Detonator gesorgt haben. Die US-Regierung sollte nur verängstigt werden, damit
diese die Zwillingstürme mit ihren eigenen thermonuklearen Sprengvorrichtungen
selbst zu Fall bringt. Die US-Regierung hatte nämlich Informationen erhalten,
dass in den oberen Stockwerken der Türme ebenfalls nukleare Sprengköpfe
rumlagen, die entweder mit den Flugzeugen reintransportiert wurden oder
Reingeschmuggelt wurden. Man wollte sie mit den eigenen thermonuklearen
Sprengvorrichtungen unschädlich machen oder man hat darauf gehofft, dass diese
nach dem Fall der Türme nur am Erdboden explodierten, denn weiter oben hätten
sie einen größeren Schaden verursacht, falls sie explodiert wären. Die
US-Regierung glaubt, dass sie die Menschen vor schlimmerem bewahrt hat.

Zusätzlich vertritt Kahlezov die noplane-Theorie. Diese geht davon aus, dass
die Twin Towers nicht von Flugzeugen getroffen wurden.

Einer der Hauptgründe
warum ich mir den Herrn Khalezov unter die Lupe genommen habe. Denn die „No-Planes“
am WTC sind für mich nun mal seit 6 Jahren Fakt. Für Anfänger und Schlaf-Schafe
natürlich unbegreiflich. Erst recht für bezahlte Blogger.
Die deutsche Version von Khalezovs „ 11. September: Die dritte Wahrheit“ haben wir der
Redaktion des Nexusmagazin zu verdanken.
Ich danke auch, dass das
Nexus-Magazin so unvoreingenommen war und den Mut gehabt hat diesen Artikel in
Deutsch zu veröffentlichen, auch wenn es sich durch dieses Thema zum Gespött von
selbsternannten Debunkern macht.
Damit veröffentlichen die sonst vom
esotherischen Bereich inspirierten Autoren des Magazins zum ersten Mal etwas
zum Themenkomplex: 11. September 2001.
Das stimmt natürlich
nicht. Sie bieten unter anderem einen Bereich mit esoterischem Inhalt an, was
nicht bedeutet, dass jeder Mitarbeiter beim Nexus-Magazin sowie die Autoren
alle Esoteriker sind und auch selbst alles glauben was ins Magazin mit reingebracht
wird. Und es ist auch bestimmt NICHT
das erste Mal, dass sie etwas zum Themenkomplex 11. September 2001
veröffentlichen. Im Nexus-Magazin 9, Februar-März 2007 wurde ein 8-seitiger
Artikel mit dem Namen „Die Lügen des 11. September und die Wendung der
Weltgeschichte“ veröffentlicht.
Der Khalezov-Theorie fehlt es an belegbaren Beweisen
Wodran
hast Du das festgestellt? Also ich habe eine Menge gefunden. Man sollte sein
Wissen nicht nur auf einen kurzen Artikel beschränken.
Wie bei TheRealStories richtig festgestellt, lässt Khalezov seiner
aufgestellten Indizienkette keinerlei Beweise folgen. Mehr als Glauben, dass
Khalezov seine Indizien geprüft hat, kann der geneigte Leser nicht. Quellen
sind dürftig gesäht und wenn dann verlinken die Quellen auf Veröffentlchungen
aus denen Khalezov dann die Punkte für seine Theorie herauspickt (cherry
picking).
TheRealStories hat auch
nur das festgestellt, was er von Anfang an im Kopf hatte, nämlich Khalezov=Desinformation.
Er hat nur nach Fehlern gesucht und die hat er auch für sich gefunden. Doch
kannte TheRealStories nur Bruchstücke der dritten Wahrheit und ist kläglich
gescheitert. Hochmut kommt vor dem Fall. Aber selbst wenn er mehr wüsste, er
würde nie Tief genug in die dritte Wahrheit einsteigen um das ganze Bild zu bekommen.
Denn er hatte sich das Bild ja schon selber gemalt, nach Anleitung seiner
großen Idole. Er kannte und kennt sie noch heute, seine Wahrheit die ihm von
bezahlten Agenten der Wahrheitsbewegung verklickert wurde. Er selbst hat ja
schon so viele Jahre in diese Sache investiert, da kann man nicht einfach auf
einen neuen Zug aufspringen, denn das würde ja bedeuten, dass alles davor für
die Katz war. Hier kann man sich den von mir noch humanen „debunkten“ Artikel
(wie es ja in modernen verschwörungstheoretischen Kreisen so heißt) von
TheRealStories ansehen: http://mainstreamsmasher.blogspot.de/2011/09/911-die-dritte-wahrheit-wenn-wilde.html#!/2011/09/911-die-dritte-wahrheit-wenn-wilde.html
In einem hast Du Recht,
Quellen sind nur dürftig gesät. Aber auch nur im Nexus-Artikel. Dieser musste
von Khalezov auf eine bestimmte länge verfasst werden, da das Nexus-Magazin ja
kein ganzes Buch in ein Magazin packen konnte. Er hat kurz und bündig alles auf
den Punkt gebracht, was für eine nukleare Sprengung der Türme spricht. Alle
sogenannten Theorien um den 11.9. picken sich nur das raus, was für ihre
Wahrheit spricht. Niemand wird gezielt negatives in seine „Theorie“ oder
„These“ einbauen wollen. Und es wird immer wieder andere geben, die Fehler
suchen und finden werden, um einer angeblichen Theorie zu schaden oder sie ins
falsche Licht zu rücken. Vielen Dank auch!
Eine Klarstellung direkt vorabWir stimmen mit Khalezov überein, dass die offizielle Version von 9/11
Skeptikern weltweit in Frage gestellt wird. Aber, die von Khalezov präferierte
Thematik ob Flugzeuge in die WTC-Türme geflogen sind, ist kein Bestandteil der
ernsthaft recherchierenden Gemeinde.

Die Skeptiker behaupten nicht den
Stein der Weisen gefunden zu haben und kämpfen für die Aufnahme einer
ernstgemeinten und ordentlichen Untersuchung. Um dieses Ziel zu erreichen
arbeiten Experten aus den verschiedensten Ländern zusammen und vernetzen Ihre
Ergebnisse miteinander.
Obwohl uns Khalezov im Verlauf seiner Veröffentlichungen des Öfteren sein
Ehrenwort gibt, dass er mit der recherchierenden Gemeinde zusammenarbeiten
will, so grenzwertig sind seine Behauptungen.

Ernsthaft recherchierende
Gemeinde? Gerne würde ich zu einer ernsthaften Gemeinde dazu gehören und
Khalezov möchte das auch. Doch wenn man gemerkt hat, dass diese ernsthaft
recherchierende Gemeinde auf dem Holzweg ist, und diese darauf besteht auf
diesem Weg weiter zu fahren, dann bleibt man doch lieber Außenseiter. Hier
redest Du schon wie ein Sektenopfer. Alles was nicht den Glauben der Gemeinde
annimmt ist ein Ketzer, Desinformant, Agent Provokateur usw. Du richtest Dich
nach der Masse, der Gemeinde? Bitte!
Khalezov:„Unlauteren Ärzten und Gesundheitsbeamten
fällt es jedoch leicht, eine plausible Erklärung für derartige Krebsformen zu
finden. Sie behaupten beispielsweise, Asbest, toxische Dämpfe, giftige
Staubteilchen oder Ähnliches seien die Ursache. Doch wenn es um Knochenmarksschädigungen
geht, dann stehen diese Betrüger hilflos da. Denn Schäden am Knochenmark werden
allein durch ionisierende Strahlung hervorgerufen.

Leider erfahren wir nicht ob Khalezov wirklich in einer russischen
Spezialeinheit diente, oder ob er vieleicht nur der Pförtner bei der
Sovjetarmee war. Es fällt allerdings schwer die Behauptungen die er aufstellt
einer ernstgemeinten Recherche zuzuordnen.

Ich kann Dir bestätigen,
dass er in der Militäreinheit 46179“, auch bekannt als „Sonderkontrolldienst“
des 12. Hauptdirektorats des sowjetischen Verteidigungsministeriums gearbeitet
hat. Nur Leute die sich auf Khalezov persönlich einlassen, erfahren von solchen
Dingen im Detail. Komisch, dass mir diese Recherche recht einfach gelungen ist,
um herauszufinden, ob er der ist, für den er sich ausgibt. Leute die sich dafür
interessieren, erfahren es auch. Die Leute, die sein Vertrauen gewonnen haben,
dürfen solche Sachen erfahren. Nicht aber sogenannte Zombies, selbsternannte
Debunker oder bezahlte Agenten, denen es nur darum geht, andere Sichtweisen in
den Dreck zu ziehen. Demnächst wird der Herr Khalezov seine Belege
veröffentlichen, dass er bei der erwähnten Militäreinheit gearbeitet hat.
Allein ein Blick auf die Webseite einer großen deutschen Krankenkasse lässt
nicht viel Wahrheitsgehalt an den oben aufgestellten Behauptungen zum Thema
Schädigung des Knochenmark.
Leider bezieht sich diese
Erklärung der Krankenkasse nicht auf Ground Zero in New York. Auch haben viele
Leukämie-Erkrankte ihren Ärzten angegeben, dass sie vor Ground Zero keine
Therapieformen oder Erkrankungen hatten die eine Leukämie oder Knochenmarks
Schädigung verursachen konnten. Viele waren kerngesund. Viele Krebserkrankungen
wurden eindeutig von dort verschleppt. Das bedeutet, dass es nur 2 Ursachen
haben kann wodurch z.B. Leukämie am Ground Zero entstand. 1. Benzol und 2.
radioaktive Verstrahlung. Da Benzol nur in geringen Mengen an Ground Zero vorhanden
war, z.B. in Autos deren Benzin verbrannte, kann man es auch ausschließen.
Benzol muss in einer bestimmten Menge eingeatmet werden und über Jahre hinweg,
damit Leukämie entsteht. Wenn man eine große Menge auf einmal einatmet, dann
kommen ganz andere Erkrankungserscheinungen zu Tage. Auch bleibt dieses Benzol
nicht Monatelang in der Luft. Außer es wird ständig in geschlossenen Räumen in
die Luft geblasen. Die Helfer an Ground Zero standen im offenen, wo der Wind
dieses Benzol sofort hinweggeweht hatte. Es kommt eigentlich nur dieser
radioaktive Dampf in Frage, der Monatelang aus dem Untergrund an die Oberfläche
gelangte. Es gibt natürlich noch andere faule Ausreden, dass Uran in den
Flugzeugen und Radium etc., das in den Türmen vorhanden war schuld an Leukämie hatten.
Doch diese Ausreden sind noch armseliger als die Geschichte mit Benzol. Wer
sich ernsthaft mit diesen Erkrankungen an Ground Zero auseinandersetzt, der
wird verstehen, warum es eigentlich nur auf radioaktive Verstrahlung
zurückzuführen ist. Es gibt genug Artikel und Videos dazu. Einfach mal
rumgoogeln oder auch folgende gesammelte Artikel über Krebserkrankungen vom
11.9. runterladen: https://rapidshare.com/files/410850081/911_cancers_all.zip
Es gibt natürlich mehr,
als das was in der Sammlung vorhanden ist. Da ist aber Eigeninitiative gefragt.
Wer glaubt die wäre der einzige
Pferdefuß an Khalezovs Theorien, der irrt gewaltig. Er fängt mit haltlosen
Behauptungen an, verirrt sich in gezielten Diffamierungen und endet im der
Logik widersprechenden atomaren Holocaust an Ground Zero.
Das hast Du nett
formuliert. Also wenn hier einer gezielt diffamiert, dann bist Du das, oder wer
auch immer diesen Satz formuliert hat.
Flugzeuge können nicht die „massive Stahlkonstruktion“ des WTC
durchdringen…
Jeder Internetbenutzer kann mit wenigen klicks selbst kontrollieren was die
verantwortlichen Architekten und Konstrukteure in der pre 9/11 Ära für
Zeugnisse ablegten, was bei einem Zusammenstoß eines Flugzeug mit einem der WTC
Türme passieren würde.

Angefangen bei der Studie
die beim Bau des WTC in den 60er Jahren
des letzten Jahrhunderts angefertigt
wurde, bis zu den dokumentierten Aussagen von John
Sklling
, sowie Frank A. DeMartini. Alles spricht gegen die von Khalezov
behauptete Unzerstörbare Front des World Trade Center in die angeblich kein
Flugzeug eindringen kann. Sind diese Fachleute etwa Lügner und was haben die
Konstrukteure aus dem Absturz eines B25 Bombers in das Empire State Building gelernt.

Die Flugzeuge konnten die
„massive Stahlkonstruktion“ nicht durchdringen. Um genau zu sein, konnten die
Flügel und die Heckflosse die vierwandigen Träger nicht durchschlagen. Und was
machen sie in den Videos? Genau das. Ein Ding der Unmöglichkeit soll auf einmal
möglich sein. Dieser Flugzeugtyp kann erstens nicht mit der Geschwindigkeit in
Bodennähe so schnell fliegen http://www.youtube.com/watch?v=CtDa7B_LG10
und zweitens kann dieses Flugzeug nicht am ganzen Stück durch den Turm
schmelzen ohne das etwas beim Aufprall an der Außenfassade vom Flugzeug
abreißt. In den ganzen Studien vor dem 11.9. wird nur gesagt, dass die
Flugzeuge Schäden am Turm verursachen und einige Träger zerstören können und
dass die Gebäude deswegen nicht einstürzen. Mehr auch nicht. Es wird nirgendwo
erklärt, dass Flugzeuge unbeschadet wie Hologramme durch eine solche massive
Stahlsäulenanordnung hindurchfliegen können, um sich dann erst zu entscheiden
zu explodieren. Und ja, diese ganzen Architekten können auch Lügen, vor allem
nach dem 11.9., wo sie ja Wissenschaftliche Studien vorlegen, die beweisen,
dass das WTC-7 z.B. durch Feuer eingestürzt ist.
 

Khalezov spricht in seiner Einleitung davon, dass er nicht daran glaubt, dass
die Flugzeuge die Struktur des WTC „gänzlich zu durchdringen“ vermochten.
Anscheinend bezieht sich Khalezov auf den von noplane-Theoretikern behaupteten
sogenannten „Austritt der Flugzeugnase“(nose-out) beim Einschlag von UA175
in den Südturm des Word Trade Center. Unter anderem wird dies in dem
Internetfilm „September Clues“ behauptet. Dieser geht von einer
großangelegten und umfassenden Medienmanipulation aus.

Nicht nur Simon Shacks
Film „September Clues“ geht davon aus. Es gibt viele andere die das nicht nur
Behaupten sondern auch Beweisen. Die Flugzeugnase raus Szene ist nun mal sehr
überzeugend. Der eine glaubt es ist nur eine Explosionswolke, der andere hält
es für die Flugzeugnase. Nur weil jetzt irgendwelche Details im Rest dieses
Videos falsch erklärt wurden, macht es die Flugzeugnase nicht zu einer
Explosionswolke oder? Die Silhouette passt nun mal mehr zu der Nase des
Flugzeugs als zu einer Explosionswolke.
Bereits 2007 verwies Nick
irving
darauf, dass es sich bei der Behauptung der Autoren von September
Clues um eine Ente handelt. Es gibt zudem eine anschauliche Videoanalyse von
Anthony Lawson. Mit „this
is an orange
“ entlarvt der Medienexperte seit einigen Jahren die
gängigsten Behauptungen der no-plane-Theoretiker.
Da Du gerade von „September
Clues“ sprichst, hier ist es in Deutsch:
Dass es sich bei EINIGEN
Behauptungen um Enten handelt stimme ich zu. Das macht die Penetration des
Butterturms aber auch nicht realistischer. Nur weil irgendwo Fehler oder
alternative Erklärungen für die Behauptungen gefunden wurden, macht es sie auch
nicht glaubwürdiger. Diese Entlarvungen haben leider auch ihre Fehler. Schwarze
Schafe gibt es in jeder Herde. Deswegen muss man jetzt nicht glauben, dass alle
No-Planer Unrecht haben.
Hier gibt es die beste
Analyse zum Thema „No-Plane“ (In Englisch):
Eigentlich könnte ich hier
Hunderte von Links einfügen, aber wir wollen ja nicht gleich übertreiben.
Eigentlich braucht es auch nicht viel, um zu begreifen, dass die Flugzeuge in
den Videos nicht real waren. Bin jetzt aber so dreist und füge noch eine
weitere Hardcore-Doku in deutscher Sprache zum Thema „No-Plane“ hinzu, die
viele schon verteufelt haben: http://www.youtube.com/view_play_list?p=EDAC5F5860E89739
Hier kommt nun ein Teil, wo Dimitri
Khalezov aufzeigt, wie man mit solchen Debunkern wie Dir umspringt oder wer
auch immer daran beteiligt war. Alles in Blau wurde wortwörtlich von Dimitri
Khalezov selbst gesagt:
—————————————-
Der
Misslungene Kniff mit „Ground Zero“
Khalezov „Zu Anfang möchte ich jedem ins Gedächtnis
rufen, dass die Stelle in New York, an der das World Trade Center gestanden
hat, auf Englisch „Ground Zero“ genannt wird. Den
meisten
Menschen scheint nicht bewusst zu sein, was der Begriff „ground zero“
eigentlich meint und von welcher Bedeutung die Hinweise sind, die sich daraus
ergeben.[…]
Der erste Punkt den Khalezov in seiner
Theorie anführt, ———-Nein, meine Aussage ist
keine Theorie. Es ist ein Augenzeugenbericht. Ich behaupte nichts weiter als dass
ich, Herr Dimitri Khalezov (oder „Dmitri“, je nachdem wie man es in die
lateinische Schrift umschreibt) ein ehemaliger Offizier im sowjetischen
Sonderkontrolldienst a/k/a „Militäreinheit 46179“ war, welche für das Aufspüren
von nuklearen Explosionen und der Kontrolle der Einhaltung von verschiedenen
Abkommen und Verträge von nuklearen Explosionen zuständig war. Und während
meines Dienstes in der genannten Organisation, Ende der 80er Jahre, erfuhr ich,
dass die Zwillingstürme des World Trade Center in New York ein sogenanntes
integriertes „Notfallsystem zum Abriss“ hatten, welches auf thermonuklearen
Sprengladungen im Untergrund basierte. Dies hat nichts mit einer „Theorie“ zu
tun und darf nicht „Theorie“ genannt werden. Ich habe keinen Status eines
„Theoretikers“. Ich habe einen angemessenen gerichtlichen Status eines
„Augenzeugen“, der im ganz rechtlichen Sinne des Wortes „Eid“ ein Zeugnis
ablegt.
ist der angeblich Missbräuchlich
verwendete Begriff „ground zero“ (in all seinen Schreibweisen). ———-Nein, es ist nicht der „erste Punkt in meiner
Theorie“. Der erste Punkt ist der, dass ich mehr als 10 Jahre vor dem 11.
September über die Existenz des nuklearen Abriss-Systems im WTC wusste, während
ich ein Offizier in der dazugehörigen sowjetischen Militäreinheit war. Während
der linguistische Teil meiner Äußerungen (über den Begriff „ground zero“, der
für das zerstörte Gelände des WTC benutzt wurde) lediglich ein sekundärer
Beweis ist, so ist es sehr witzig, die Aufmerksamkeit meiner Zuhörer auf diesen
merkwürdigen Fakt hinzuweisen (dass der nukleare Begriff „ground zero“ dazu
genutzt wurde um den Ort des WTC zu benennen).
Für Khalezov ist es erwiesen das an
9/11 versehentlich etwas an die Medien herausgegeben worden ist, was die
Verschwörer eigentlich geheim halten wollten. ———-Nein,
das ist eine Lüge. Ich habe niemals behauptet, dass sie es geheim halten
wollten. Ich sagte nur, dass sie nicht erwartet haben, dass die Leute vom
Zivilschutz mit ihren Strahlendosimetern, so schnell mit ihrer offiziellen
Bezeichnung hervortreten, der den Ort des zerstörten WTC als „ground zero“
bezeichnet. Inmitten totaler Verwirrung haben es die betroffenen US-Offiziellen
geschafft, den aufrührerischen Ausdruck (durch die Journalisten) an die
Bevölkerung durchsickern zu lassen. Außerdem unterscheide ich ganz klar
zwischen den  tatsächlichen Tätern des
11.9. und der US-Regierung, die ich eher für ein Opfer halte, als den Täter.
Diejenigen, die den 11. September geplant und ausgeführt haben, schert es einen
Dreck, ob das Gelände des eingestürzten WTC mit den aufrührerischen Wörtern
„ground zero“ oder mit irgendwelchen anderen Wörtern bezeichnet wird. Nur weil
der Fakt besteht, dass es einen Hinweis in die Köpfe der Bevölkerung gibt, dass
die WTC-Zerstörung etwas mit „nuklearem“ Zeug zu tun hat, so ist es nicht das
Problem der Leute, die den 11.9. organisiert haben, sondern es ist das Problem
der US-Regierung.
Lt. Khalezov wurde dieser Begriff in
der englischen Sprache vor 9/11 exklusiv für den Nullpunkt im Zentrum unterhalb
und oberhalb einer Atomexplosion benutzt. ———-Ja,
es ist bestätigt und ich wiederhole meine Behauptung erneut: „ground zero“
wurde vor dem 11.9. in KEINEM
anderen Sinne benutzt als „das exakte Hypozentrum einer
nuklearen/thermonuklearen Explosion oder deren Ausbuchtung auf der
Erdoberfläche“.
Khalezov untermauert seine
Ausführung z.B. mit Auszügen aus dem „New International Webster’s Comprehensive
Dictionary of the English Language“.
Die ursprüngliche Bedeutung von „ground zero“,
aufgeführt im „New International Webster’s Comprehensive Dictionary of the
English Language“ (Deluxe Encyclopedic Edition, 1999), ISBN:
978-1888777796, S. 559: „Der Punkt auf dem Boden senkrecht unter- oder oberhalb
der Detonationsstelle einer Atom- oder einer thermonuklearen Bombe.“
———-Richtig,
und es ist nicht nur dieses Wörterbuch alleine. Ich beziehe mich auch auf fast
100 verschiedene englische Wörterbücher, die wirklich vor dem 11.9.2001
veröffentlicht wurden. Alle von denen definieren den Begriff „ground zero“ in
gleicher Weise.

Dieser Punkt ist für Khalezov so wichtig, dass er auch im späteren Verlauf
seines Artikels im Nexus-Magazin immer wieder darauf verweist. ———-Ja, es ist wichtig, weil selbst wenn die Wörter
„ground zero“ dazu benutzt wurden den Ort des WTC so zu benennen, so bildet es
nicht den primären Beweis, sondern nur den sekundären Beweis. Dieser sekundäre
Beweis ist so wichtig, dass ich bereit bin, ihn immer und immer wieder zu
wiederholen. Ich sehe nichts Falsches darin. Vergiss vor allem nicht, dass es
immer noch der sekundäre Beweis ist. Der primäre Beweis ist mein
Augenzeugenbericht (die Aussage, dass ich über das Notfallsystem zum nuklearen
Abriss des WTC Bescheid wusste, während ich ein Offizier in der entsprechenden
sowjetischen Militäreinheit war).

Doch, ist die Aussage von Dimitri Khalezov in diesem Punkt stichhaltig?

Nein, denn der moderne Mensch kann sich dank des Internet einen eigenen
Überblick verschaffen und auch in die Pre 9/11 Ära zurückreisen um Recherchen
anzustellen.Einer unserer Experten für Suchdienste im Internet hat den Begriff: „Ground
Zero“ durch die Zeiten verfolgt. Red Dwarf kam nach kurzer Zeit auf so
viele Treffer, dass er die Suche in den späten Achziger Jahren abbrach. ———- Ich erneure meine Behauptung: „ground zero“
wurde vor dem 11.9. in KEINEM anderen Sinne verwendet außer dem „nuklearen“ Sinn. Alle diese gefundenen
„Internet-Ergebnisse“ sind nichts weiter als zurückdatierte Fälschungen – das bedeutet,
sie bestehen aus gefälschten Webseiten die nach dem 11.9. von Spezialisten
zusammengebraut wurden, um unwissende Leute zu überlisten und um solchen
Lockvögeln wie diesem Typen zu erlauben, solche schwachsinnigen Dinge zu
Behaupten.

 

Einige Beispiele aus der Recherchearbeit von Red Dwarf gefällig?

—————————-

„Der Terminus „Ground Zero“ wird demnach im angloamerikanischen
Sprachraum mitnichten nur in Zusammenhang mit nuklearen Explosionen benutzt,
sondern generell als Ort, an dem/von dem etwas ausgeht oder zentral
stattfindet. Hier einige Beispiele , bitte ggf. im Text nach „Ground
Zero“ suchen:

1998

http://weber.ucsd.edu/~aronatas/SOC29098.html

———-Ich sage, dass
dies eine zurückdatierte Fälschung ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen wurde.
Bedeutung: „von Beginn
an“.
 

Lave Charles A. and James G. March. 1993. Introduction to Models in the Social
Sciences. New York: University Press of America. [This is an undergraduate
textbook on how to build your own models of social behavior. It is great fun,
lots of vivid examples and starts from ground zero. Its chapters on Choice and
Exchange teaches anyone how to maximize expected utilities and draw
indifference curves.]

—————————————————————————————————————-

1991http://www.adhesivetapes.com.au/adhesive-tapes-articles/1991/1/

Bedeutung:
„Einschlagsziel“.
Wednesday January 16, 1991JERUSALEM, Tuesday: When you are 80, when you have fought five wars, when you
are accustomed to winning, you face the threat of Saddam Hussein with a certain
confidence. Meer Hova, a Jew, lives in Tel Aviv, the likely Ground Zero should
Saddam carry out his threat to blast Israel into a war. ———-Ich sage, dass dies eine zurückdatierte Fälschung ist, die nur
nach dem 11.9. erschaffen wurde.

——————————————————————————————————————-

1995- ?

http://www.levins.com/dinosaur.shtml

Bedeutung: „Fundort“.The „Ground Zero“ of Dinosaur PaleontologyIn relation to the history of dinosaur paleontology, this Haddonfield
Hadrosaurus site is ground zero; the spot where our collective fascination with
dinosaurs began. ———-Ich sage, dass dies eine
zurückdatierte Fälschung ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen wurde.

————————————————————————————————————————-

2000

http://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:zi4rS4GM0BgJ:s3.amazonaws.com/thf_media/2000/pdf/bg1383.pdf+%22Ground+Zero%22+1991&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEESjH5jRs38USxN22HFAB1Y60Y1crah_xJ9YPs6yAS08iFFpKoK6c682oZ61RcaJXLgxxzV7sLeyipmefoS4gSJvNVV0oEwLER64n23_KmMkzd4udIy1zJ4cT2SCSPduwXUZFZOxT&sig=AHIEtbQoi89iCJAYyRznBfzId4vjZLL25w

Bedeutung: „Ursprungsort“.
———-Ich sage, dass dies eine zurückdatierte
Fälschung ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen wurde.
„Defusing Terrorism at Ground Zero“, zur US-Politik gegenüber
Afghanistan. Auch sonst sehr interressant, da ein Jahr vor 2001 geschrieben.—————————————————————————————————————————–

1994

http://www.au.af.mil/au/aul/bibs/pgwar/pgwr14.htm

Bedeutung: „Am Brennpunkt / Ort
des Geschehens“
Wiener, Robert. Live From Baghdad: Gathering News at Ground Zero. New York,
Doubleday, 1992. 303 p.———-Ich
sage, dass dies eine zurückdatierte Fälschung ist, die nur nach dem 11.9.
gedruckt wurde und in die Bibliothek des Kongresses in einer illegalen weise
eingefügt wurde.

Book call no.: 070.4499 W647L

——————————————————————————————————————————–

1991http://againreally.com/1991/03/

Bedeutung: „Am Brennpunkt / Ort
des Geschehens“ in Bagdad.
SHAW TO HOLLIMAN TO ARNETT. . . Was CNN’s coverage from ground zero a milestone
in journalism? I don’t know about that, but it was damned good T.V. As the
bombs fell that night and the security people pounded on the door to their
hotel room/broadcast center, three men overcame their fears and gave the
reports of their lives. ———-Ich sage, dass dies
entweder eine zurückdatierte Fälschung ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen
wurde oder möglicherweise gab es eine Stelle, an der eine
Mini-Atombombenexplosion stattfand, die von Militärleuten dementsprechend
„ground zero“ genannt wurde und die Journalisten haben es vom Militär
aufgegriffen und verwendeten es in ihrem Artikel. Jedoch ist die zweite Option
höchst unwahrscheinlich. Die wahrscheinlichste Möglichkeit ist, dass der obere
Artikel eine zurückdatierte Fälschung ist, die nur nach dem 11.9. produziert
wurde.   
——————————————————————————————————————————-

1997

http://www.nytimes.com/books/97/06/15/reviews/970615.15kaminet.html

Bedeutung: „Da, wo es passiert“.GROUND ZEROThe Gender Wars in the Military.

By Linda Bird Francke.

304 pp. New York:

Simon & Schuster. $25 ———-Ich sage, dass
dies eine zurückdatierte Fälschung ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen
wurde.

—————————————————————————————————————————–

1991

http://www.highbeam.com/doc/1P2-1097003.html

Bedeutung: „Im Zentrum“At Ground Zero in Homicide War, New Hope; Though Slayings Rise, Kentland
Residents Are Proud of Reclaiming Some Territory.A curious sentiment is loose in the homicide capital of Prince George’s County:
People who live there say they feel safer now.

Though 10 homicides have occurred in their neighborhood this year – the
heaviest concentration in the county during a record-setting year – residents
of the Kentland section of Landover are hopeful about the area’s future. ———-Ich sage, dass dies eine zurückdatierte Fälschung
ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen wurde.

———————————————————————————————–

1986 – 1990

http://www.amazon.co.uk/vietnam-Books/s?ie=UTF8&keywords=Vietnam%3A%20Ground%20Zero%20Eric%20Helm&rh=n%3A266239%2Ck%3AVietnam%3A%20Ground%20Zero%20Eric%20Helm&page=1

Bedeutung: „Einsatzort“Eine ganze Buchreihe namens „Vietnam Ground Zero“… ———-Ich sage, dass dies eine zurückdatierte Fälschung
ist, die nur nach dem 11.9. erschaffen wurde.
__________________________

Der Leser kann die Recherche gerne selbst durchführen um die Aussagen von
Dimitri Khalezov auf deren Schlüßigkeit zu überprüfen. ———-Natürlich
kann das der Leser. Doch bevor der Leser diese Nachforschungen macht, sollte
man darüber Bescheid wissen, dass die Spin Doktoren auch nicht so dumm sind.
Nachdem sie realisiert haben, wie gefährlich der Fakt ist, dass der Begriff
„ground zero“ in Zusammenhang mit dem Ort des WTC gebracht wurde, haben sie
HUNDERTE von gefälschten Spuren im Internet produziert (sogar zurückdatiert bis
in die 90er und 80er Jahre) und außerdem wurden zurückdatierte gefälschte
Bücher gedruckt, damit der unschuldige Leser tatsächlich glaubt, dass „ground
zero“ vor dem 11.9. angeblich in einem „nicht nuklearen“ Sinn verwendet wurde.
Doch seit nicht so naiv geehrte Leser. Lest euch George Orwells „1984“ durch
und erfrischt eure Erinnerung – erinnert euch aus dem Buch an den
Hauptcharakter, einen gewissen Winston Smith, der im Ministerium der Wahrheit
arbeitete und dessen Hauptaufgabe es war, alte „politisch inkorrekte“ Zeitungen
in der Bibliothek zu fälschen und sie gegen die angeblich „alten“ politisch
korrekten Zeitungen einzutauschen. Versucht euch einfach daran zu erinnern. Und
seit darüber informiert, dass wenn die sogenannten „guten Jungs“ sogar dazu
bereit sind zurückdatierte gefälschte Zeitungen in Bibliotheken zu erstellen
und zurückdatierte Bücher zu fälschen, wäre es für die wirklich schwierig, um
gefälschte zurückdatierte Webseiten zu erstellen???? Versucht einfach
realistisch zu sein. Und lest euch „1984“ von George Orwell durch, für den Fall
dass ihr es vergessen habt.

Nebenbei erwähne ich
noch, dass ich den Vorstoß von Lockvögeln und Provokateuren sehr ernst nehme,
die den linguistischen Punkt, in Bezug auf die Wörter „ground zero“,
herausfordern und ich schreibe gerade eine seriöse Recherche über dieses Thema.
Es läuft bereits auf über 600 Seiten hinaus und schließt fast alle englischen
Wörterbücher mit ein, die vor dem 11.9. gedruckt wurden (inklusive handfester
Beweise, dass einige davon zurückdatierte Fälschungen sind). Ich hoffe darauf, dass
diese meine Forschung sehr bald veröffentlicht wird. Danach werden solche
Lockvögel und Provokateure wie dieser hier nichts mehr zu sagen haben. Diese
Forschung wird die Bedeutungen nicht nur „behandeln“, sondern wird auch alle
ihre möglichen Vorwürfe (ähnlich wie die oben aufgelisteten) VORWEGNEHMEN.
Mit freundlichen Grüßen
Dimitri Khalezov
—————————————–Ohne vereinnahmte Opfer, keine Story…

Die
hat er auch ohne.
Khalezov: „Beginnen möchte ich mit dem Auszug aus
einem Bericht, in dem es um einen der 9/11-Helden geht – den Kriminalbeamten
John Walcott, einen der Ersthelfer am „Ground Zero“, der an der
WTC-Einsturzstelle beträchtliche Zeit damit verbrachte, den Schutt des World
Trade Center abzutragen. Er war so lange vor Ort, dass er eine merkwürdige
Krankheit entwickelte: akute myeloische Leukämie in der tödlich verlaufenden
Form.“

Der Umgang mit den Helden von 9/11 ist hinreichend bekannt. John Walcott hat
wirklich ein schweres Los gezogen und Gott sei Dank hat er überlebt. Khalezov
wird in der Folge des Abschnitts die Strahlenbelastung nach der angenommenen
nuklearen Explosion mit dem Krankheitsbild von John Walcott verknüpfen.

Khalezov behauptet zunächst, dass die von John Walcott entwickelte Krankheit
damit zu tun hat, dass Walcott eine „beträchtliche Zeit“ an Ground Zero
als Helfer gearbeitet hat.Mit welcher Expertise er dies belegen kann, bleibt allerdings im Dunkeln.
Einmal mehr muß der Leser den Ausführungen Khalezovs schon glauben schenken um
seinem Pfad zu folgen.

Er braucht es nicht zu
behaupten. Im verlinkten Artikel „Death by Dust“ wurde doch alles erklärt. Bei
John Walcott wurde seine myeloische Leukämie schon nach 1,5 Jahren nach ground
zero diagnostiziert. Es wurde von Ärzten bestätigt, dass John Walcott seine
Krankheit von Ground Zero und Fresh Kills hat. Offiziell war es angeblich das
Benzol, obwohl er Atemschutzmasken getragen hat. Dabei war er nur 5 Monate
dort. Andere waren nur 1 Monat dort und haben nach 2 Jahren Leukämie bekommen.
Im Schiksal von John Walcott findet Khalezov einen ersten Hinweis zur
Untermauerung seiner Theorie. Es ist KEINE Theorie,
sondern eine Zeugenaussage, die er
untermauert.
Auf einschlägigen Medizinseiten
lassen sich tatsächlich die Auslöser für die myelonische Leukämie nachlesen.
Einen ersten Überblick verschafft allerdings auch der Eintrag bei Wikipedia:
Bekannte Risikofaktoren für die Entwicklung einer AML
sind eine Exposition gegenüber einer hohen Dosis ionisierender Strahlung (z. B.
nach den Atombombenexplosionen in Hiroshima und Nagasaki) und eine langjährige
chronische Belastung mit Benzol. Auch nach Anwendung bestimmter Zytostatika,
wie Alkylantien und Etoposid, kann es nach einer Latenzzeit von mehreren Jahren
zur Entwicklung einer AML kommen. Eine AML tritt gehäuft bei einigen
genetischen Erkrankungen wie z. B. dem Down-Syndrom auf. Auch das Rauchen
spielt eine Rolle bei der Entstehung der AML. In vielen Fällen bleibt die
Ursache jedoch unklar.
Quelle: Wikipedia

Ein Aussetzen mit ionisierender
Strahlung ist demnach tatsächlich ein Auslöser für die myelonische Leukämie.
Nun wäre es interessant zu wissen wie die medizinische Geschichte von John
Walcott aussieht um auch die anderen Faktoren als Auslöser ausschließen zu
können. Auch der berufliche Werdegang wäre interessant um die Belastung
mit Benzolen ausschließen zu können.
Nur naive und gutgläubige
vertrauen auf Wikipedia. Ist in diesem Fall aber unwichtig. John Walcott war
vor seiner Zeit an ground zero keiner Deiner genannten Risikofaktoren ausgesetzt,
um die myeloische Leukämie zu bekommen.

Schlußendlich noch der Hinweis, dass „In vielen Fällen die Ursache jedoch
unklar“ ist, macht die Sachlage für ein Verstrahlungssymptom auch nicht
plausibler.

Das glaubst aber nur Du! Es
hat nur knapp 1,5 Jahre gedauert, bis John Walcott seine Erkrankung nach ground
zero bekommen hat. Und bis zum November 2006 waren schon 75 Ersthelfer mit
Blutkrebs diagnostiziert worden. Und bis zum Jahre 2010 sind schon 900
Ersthelfer verstorben gewesen. http://www.youtube.com/watch?v=hhVQ5lbzwCQ
Nur anhand eines Zeitungsberichts
über John Walcott wird sich nicht klären lassen wie sich die Leukämie bei Ihm
gebildet hat.
Einfach auf Suche gehen
und Du wirst mehr finden.

Ein möglicher Auslöser wäre auch noch der durch Asbest und andere Chemikalien
verseuchte Staub. Bei vielen Helfern wurden massive Lungenerkrankungen
festgestellt, die in medizinischen Publikationen auch als „Ground Zero
Husten“ bekannt sind. Ob dies den Ausbruch der Krankheit bei John Walcott
begünstigte bleibt allerdings ebenso wie die behauptete Verstrahlung eine
Vermutung.

Bei Dir ist wohl alles nur
eine Vermutung?
Die Frage an Dimitri Khalezov wäre aber, warum ist Walcott der einzige
überlieferte Fall mit myelonischer Leukämie von tausenden Helfern die dieser
behaupteten Strahlung ausgesetzt waren?
Nur
weil über etwas nicht berichtet wird, heißt es ja noch lange nicht, dass es das
nicht gibt, oder? Und woher weißt Du, dass es nur einen überlieferten Fall
gibt? Hier ist eine weitere Sammlung über 9/11 Cancers: https://rapidshare.com/files/4179381396/More%20articles%20about%20911%20Cancers.rar
John Walcott dient Khalezov auch
noch für eine andere Story die seines Erachtens die vorsätzliche Kenntnis der
Behörden über eine nukleare Sprengung beweisen soll.
Khalezov: „Manchmal suchte der Polizist Zuflucht in
einer der Holzbaracken, um aus ‚dieser höllisch schlechten Luft
herauszukommen‘, wie Walcott sich ausdrückte. Eines Tages saß er gemeinsam mit
Kollegen bei Schokoriegeln und Softdrinks in einer solchen Baracke, als einige
FBI-Agenten hereinkamen. Sie trugen Ganzkörperschutzanzüge mit Helmen, die sie mit
Klebeband versiegelt hatten, um sie gegen die Dämpfe abzudichten. Als Walcott
diese Szene verinnerlichte und die gut geschützten FBI-Beamten mit den New
Yorker Cops und deren Atemmasken verglich, kam in ihm die Frage auf: ‚Was ist
nur falsch an diesem Bild?'“ […]
Interiew mit John Walcott

Khalezov interpretiert diese surrealistische Szenerie auf Fresch Kills als
Hinweis darauf, dass die FBI-Agenten sich nicht ungeschützt dem radioaktiven
Staub aussetzen wollten.

Aber, was wenn die FBI-Beamten mehr Kenntnisse über die Zusammensetzung des
Staubs hatten als die Helfer an Ground Zero?

Wenn die Beamten also wussten, dass der Staub hochgradig mit Asbest verseucht
war, hätten die Beamten sich dann nicht ebenso bestmöglich geschützt?

Ja, diese feigen FBI-Beamten
hatten wohl schiss, auch nur eine einzige Asbestfaser einzuatmen, um nicht nach
1,5 Jahren an Leukämie zu erkranken.
Aber selbstverständlich würden sie sich bestmöglich schützen.

Es gibt die gut dokumentierte Lüge der Bundesbehörde für Umweltschutz(EPA) die
besagt, dass die Luft in Manhattan „save to breathe“ sei. Die Anweisung
zur Veröffentlichung dieser Falschaussage kam direkt aus den Reihen der
damaligen Regierung. Ein Artikel auf telepolis veranschaulicht die Situation in
New York sehr gut:

Es wird immer deutlicher, dass das Weiße Haus die
Berichte der Environmental Protection Agency (EPA) über die Luftqualität in der
Umgebung von Ground Zero nach den Anschlägenmanipuliert hat und damit alle
Helfer und zahlreiche Bewohner und Angestellte im südlichen Manhattan extremen
Gesundheitsrisiken ausgesetzt hat. Inzwischen sollen bereits etwa 15.000
Menschen Symptome dieser Krankheit zeigen. Die ersten Menschen sind bereits
gestorben.Schätzungen gehen davon aus, dass 30.000 bis 50.000 Menschen davon
betroffen sein könnten.Das Unfassbare ist eigentlich, dass die US-Regierung
damit vor allem die zahlreichen patriotischen Helfer vorsätzlich einem extremen
Todesrisiko ausgesetzt hat und dass dies in der Presse kaum beachtet wird. Denn
die tödliche Wirkung von geringsten Mengen von Asbeststaub ist schon seit
Jahrzehnten bekannt. Die Luft am Ground Zero bestand aus einer Mischung aus
Asbeststaub, Quecksilber und Dioxinen – eine extrem gefährliche
Zusammensetzung, gegen die auch einfache Atemschutzmasken keinen ausreichenden
Schutz bieten.“
Quelle: telepolis

Khalezov denkt über keine
Alternativen zu seiner Theorie nach. Alles was die Mini-Nuke-Theorie entkräften
könnte wird einfach ausgeblendet.
Wieso sollte er über
Alternativen nachdenken, die seine „Theorie“ (die eigentlich eine Zeugenaussage
ist) entkräften? Und mit Mini-Nukes hat das Ganze auch nichts zu tun. Es gibt
diese Erklärungen von Khaleziov schon seit 2010, und Du faselst immer noch
irgendetwas von Mini-Nukes. Aber Hauptsache Du kannst es in den Dreck ziehen
und als schwachsinnig abstempeln, nicht wahr? Aber eins kann ich Dir sagen, er
hat über Alternativen nachgedacht und er hat sie schon längst entkräftet. Man
muss nur mehr lesen als den vom Nexus veröffentlichten Artikel, dann weiß man
mehr. Aber das interessiert Dich nicht, weil Du ja um jeden Preis etwas
debunken oder „entlarven“ musst.
Khalezov: Ja, Herr Walcott, leider war an diesem Bild
tatsächlich etwas falsch, ganz entschieden falsch sogar. Diese FBI-Beamten, die
sich nicht genierten, vor den Augen ungeschützter „gewöhnlicher
Sterblicher“ in komplettem und zudem mittels Klebeband versiegeltem
Schutzanzug aufzutreten, kannten die Wahrheit. Deshalb leiden sie heute auch
nicht an Leukämie oder einer anderen tödlichen Form von Krebs. Diese FBI-Beamten
werden allem Anschein nach ein langes, erfülltes Leben führen, trotz ihrer
Stippvisite am „Ground Zero“.

Wie im zuvor zitierten telepolis Artikel dargelgt, wussten die FBI-Beamten
anscheinend, dass da nichts Gutes im Staub des WTC auf sie wartete. Die Antwort,
ob das Klebeband an den Helmen eine Strahlung hätte abhalten können, bleibt uns
Khalezov in seiner Analyse leider schuldig.

Wie vorhin schon erwähnt,
sollte man sich nicht nur auf den kurzen Artikel von Khalezov beziehen. Es ist
doch wohl logisch, dass dadurch keine Partikel eingeatmet werden, die Alpha-
und Betastrahlung absondern und einen dann von innen verstrahlen. Innere
Verstrahlung wäre in dem Fall Tausendmal schlimmer.
Khalezov: Hätte John Walcott nur ein modernes
Wörterbuch aufgeschlagen, um die tatsächliche Bedeutung dieses seltsamen
Begriffs zu ergründen, würde er sich die Frage gar nicht erst stellen; er
wüsste umgehend, was am „Ground Zero“ so falsch war.

Und hätte Khalezov eine halbe Stunde in google investiert, so hätte er diese Behauptung
niemals aufgestellt.

Und wenn Du wüsstest, dass
Google alles filtern und zensieren kann und nur das findet, was der politischen
Korrektheit entspricht, dann würdest Du weniger Wert auf Google setzen. Du
kannst sicher sein, dass er diese Zeit investiert hat. Doch nichts im Internet
kann ewig unverändert bleiben. Seiten können erstellt, verändert und
manipuliert werden, ohne dass es die Mehrheit mitbekommt. Deswegen hat sich
Dimitri auf die Wörterbücher spezialisiert, die in 2 Varianten vorhanden sind.
Einmal im Original und einmal in einer zurückdatierten Fälschung. Wenn man 2
Exemplare desselben Buches gefunden hat, dann findet man heraus, dass am
Begriff „ground zero“ herumgedoktert wurde. Denn unzensierte Bücher haben die Angewohnheit,
in der Welt herumzugeistern, bis man sie doch noch findet. Und wie schon
mehrfach erwähnt hatte dieser Begriff vor dem 11.9. nur eine Bedeutung. Alles
andere ist „Fake“ oder hat einen Hintergrund mit nuklearen Explosionen. Hier
können sich interessierte Leser vorerst einen kurzen Einblick in die
Manipulationen des Begriffs „ground zero“ in Wörterbüchern verschaffen. (in
Englisch) Später kommt das Buch dazu: https://rapidshare.com/files/2641482273/2%20Manhattan%20projects%20-%20ground%20zero%20and%20Ground%20Zero.doc
Khalezov: Erwähnt werden soll noch, dass John
Walcott letztlich doch überlebt hat, im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen,
die ebenfalls am „Ground Zero“ im Einsatz waren und weniger Glück hatten.
Am 17. Dezember 2007 wurde in einem Internetnachrichtenportal kurz erwähnt,
dass er sich schließlich einer seltenen (und extrem schmerzhaften) Operation
unterzogen hat – einerKnochenmarkstransplantation.3″
Jeder der eine Suchmaschine bedienen
kann, sollte einmal Knochenmarkstransplantation eingeben und schauen wo diese
Behandlungsmethode überall zum Einsatz kommt und wie „selten“ diese
wirklich ist. Welchen russischen Bären will Khalezov uns da aufbinden?
Khalezov: Für alle, die nicht wissen, was eine
Knochenmarkstransplantation ist, möchte ich diese kurz erklären: Eine
Knochenmarkstransplantation ist erforderlich bei Patienten, die hohen Mengen an
penetrierender ionisierender Strahlung oder ionisierender Reststrahlung (oder
beidem) ausgesetzt waren und deren Knochenmark (das für die Blutneubildung
zuständig ist) durch diese hohe Strahlendosis vollständig zerstört wurde. […]
Erneut hofft Khalezov wohl auf die
bereits eingetretene Hypnose der Leserschaft. Hier suggeriert Khalezov, dass
eine Knochenmarkstransplantation, exklusiv bei verstrahlten Patienten
durchgeführt wird.
Der einzige, der hier
suggeriert, bist Du. Und wieso sollte Khalezov, darauf hoffen? Khalezov hat ja
schon so viel Geld mit seinen Erklärungen gemacht, dass er darauf hofft, dass
noch mehr Leute für seine Märchen bezahlen, oder? Aber ohne PayPal Konto, das
ihm grundlos gekündigt wurde, kann man ja so viel Geld verdienen und
ungehindert Desinformation verbreiten, vor allem wenn man von den
thailändischen Behörden ständig gepiesackt wird, nicht wahr?
Was sagt z.B. die Techniker Krankenkasse zu Khalezovs These?
Die
Techniker Krankenkasse weiß bestimmt nicht wer Khalezov ist. Und seine These
kennen sie auch nicht.
Das Knochenmark kann sowohl durch einige bösartige
Erkrankungen als auch durch bestimmte Therapieformen soweit geschädigt werden,
dass eine Knochenmarktransplantation notwendig wird. Dabei wird das geschädigte
Mark durch gesundes Knochenmark ersetzt.
Quelle: Techniker Krankenkasse

Triff überhaupt nicht auf
John Walcott zu. Lies noch mal „Death by Dust“ durch.
Das Khalezov sich erneut auf seine
eigenen Thesen bezieht und nicht eine einzige Quelle zur Untermauerung seiner
Behauptungen anführt ist zudem sehr verstörend.
Für Dich ist es
verstörend, leuchtet ein. Es ist aber allgemein bekannt, das die Hauptursache
für Leukämie, Verstrahlung ist. Und wenn es über 75 registrierte Fälle von
Ersthelfern am ground zero bis 2006 gab, dann ist das schon eine Menge. Die
Dunkelziffer lag zum damaligen Zeitpunkt, bestimmt schon höher.
Khalezov: Dies ist ein spezifisches Merkmal von
Strahlung – sie schädigt Knochenmarkszellen weit stärker als andere Zellen im
menschlichen Körper. Daher leiden die meisten Strahlenopfer auch an Leukämie –
je höher die Strahlendosis war, desto mehr Knochenmark wurde zerstört und desto
schwerer ist die Leukämie. John Walcott litt offenbar an der schwerstmöglichen
Form – die Zeit vor der Knochenmarkstransplantation überlebte er nur dank
Spenderblut, da er kein eigenes Blut mehr bilden konnte.

Wie wir bereits zuvor geklärt haben, gibt es viele Möglichkeiten wodurch zum
einen die Leukämie bei John Walcott ausgelöst wurde, als auch bei welchen
Krankheitsbildern eine Knochenmarkstransplantation von Nöten ist.

In diesem Fall gab es nur
eine Möglichkeit, siehe „Death by Dust“. Es wurde schon bestätigt, dass seine
Erkrankung von ground zero herstammt.
Khalezov: Unlauteren Ärzten und Gesundheitsbeamten
fällt es jedoch leicht, eine plausible Erklärung für derartige Krebsformen zu
finden. Sie behaupten beispielsweise, Asbest, toxische Dämpfe, giftige
Staubteilchen oder Ähnliches seien die Ursache. Doch wenn es um
Knochenmarksschädigungen geht, dann stehen diese Betrüger hilflos da. Denn
Schäden am Knochenmark werden allein durch ionisierende Strahlung
hervorgerufen.

Was haben solche Behauptungen in einer Informationsgesellschaft wie der unseren
zu suchen?

Ich bin froh, dass es
solche Behauptungen in einer Informationsgesellschaft wie der unseren gibt. Und
ob sie korrekt sind oder nicht, sollte doch jedes Individuum selbst
herausfinden, oder? Und wenn Du einen Fehler in der Erklärung von Khalezov
gefunden hast, wieso weist Du ihn nicht auf diesen Fehler hin und sprichst mit
ihm darüber? Im Falle von John Walcott und den Ersthelfern, deren Knochenmark
geschädigt wurde, kommt an oberste Stelle nun mal die Verstrahlung. Vor allem
bei John Walcott, bei dem keine Deiner genannten Faktoren aus der sogenannten
Techniker-Krankenkasse zutrifft. Aber vielleicht sagt ja eine andere
Krankenkasse, dass man Leukämie auch durch einen Sonnenstich bekommt, wenn man
zu lange an der Freien Luft gearbeitet hat oder zu viele Debunking-Artikel
gelesen hat.
Genau wie beim Terminus Ground Zero,
scheint der gute Mann nur eine sehr begrenzte Bibliothek zur Recherche genutzt
zu haben.
Seine Bibliothek besteht
aus über 300 Wörterbüchern. Viele davon waren noch vor den Manipulationen im
Internet und vor dem 11.9.2001 gedruckt worden.
Wer nicht gerade an die germanische
Medizin glaubt oder mit David Icke reptiloide Aliens in der hohlen Erde jagd,
der kann ja im Artikel der Techniker Krankenkasse weiter oben die Informationen
nachlesen, die uns Khalezov vorenthält.
Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen
Gruppen: Spinnern, Terroristen, Rechtsradikalen, Rassisten, Antisemiten,
paranoiden Verschwörungstheoretikern, religiösen Fanatikern usw. Attackiere ein
Strohmann-Argument: Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den
Eindruck erwecken soll, dass somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.
Kommt Dir bestimmt bekannt
vor, oder? Schön alles über einen Kamm scheren. So macht man‘s richtig. Geübte
Schreiberlinge, die die Aufgabe haben, etwas zu widerlegen, machen so etwas bei
jedem Thema.

Wir lernen allerdings in diesem Abschnitt erneut einen weltfremden Khalezov
kennen. Nicht nur Wissenschaftler sind lt. Khalezov keine zuverlässigen
Quellen, sondern auch diagnostizierende Ärzte sind natürlich unlauter sobald
Sie etwas anderes feststellen als die Strahlungsschäden die Khalezov qua
Handauflegen erkannt haben will.

Es gibt auch Wissenschaftler
und Physiker, die behaupten, dass wir auf dem Mond waren und das WTC-7 durch
Feuer eingestürzt ist. Und es gibt Ärzte, die glauben an HIV und es gibt Ärzte,
die einen ins Grab bringen, obwohl man kerngesund war. Deine dreiste Wortwahl
ist auch unter aller Sau. Aber hier kommt meine: Wenn Du einen Satz warmer
Ohren brauchst, vor allem im Winter, dann kann ich bei Dir Hand auflegen.
Frage: Warum sind Lungenerkrankungen bei den WTC-Helfern überproportional
vorhanden? Liegt das an den unlauteren Diagnosen der Ärzte oder vielleicht doch
am Asbestverseuchten Staub?
Asbest
und Leukämie reimt sich nicht!!!
Khalezov: Ich denke, dass einige Leser besonders von
dieser Enthüllung entsetzt sein und dazu neigen könnten, mir nicht zu glauben –
weil sie denken, ich würde Spekulationen über unsichere Sachverhalte anstellen.
[…]
Ja, wir sind entsetzt, aber eher
über den Mangel an nachprüfbaren Fakten!
Die Erde war mal eine
Scheibe und damals konnte und wollte auch nicht jeder die Fakten nachprüfen.
Man hat einfach Leute geschickt, die den Leuten erzählen, dass sie die Fakten
geprüft haben und legen beweise und Erklärungen vor, die den kleinen Mann überzeugen
sollen. Diese Leute nennt man heutzutage …
to be continued…
Bezahlte Lügner, Shills,
Trolle, Provokateure, Desinformationsagenten, manchmal auch „Bombjack“ oder Andreas
Pern und andere …
—————————————————-
Dieser Artikel von www.911-archiv.net wurde schon vor
längerer Zeit zurechtgestutzt. Doch hatte ich meine Zweifel gehabt, ob es
überhaupt was bringt, wenn ich ihn veröffentliche.
Da der Herr Khalezov jedoch
wieder unter uns ist
und wieder Lust hat
(„Desinformation „
J zu betreiben, wie es die Skeptiker oder
Autoren von www.911-archiv.net sagen
würden) etwas zu reißen, habe ich mich doch noch dazu entschlossen, diesen
Artikel zu veröffentlichen. Ende November 2012 wurden noch einige Aktuelle
Links hinzugefügt und ein bisschen fein Tuning betrieben.
Hier gibt es noch die
Retaliation-Dateien von Dimitri Khalezov, die sich jeder interessierte
runterladen sollte und weiterverbreiten sollte:
Hier gibt es die neuere
Version des Nexus-Artikels:
Hier sind weitere
Informationen zu Spenden und Kontaktinformationen verfügbar:

1024×768

Normal
0
21

false
false
false

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s