Wer steckt hinter Psiram.com(ehem.Esowatch.com) (Internetkriminalität)?

Veröffentlicht: April 21, 2012 in Uncategorized

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

Willkommen bei EselWatch.com

EselWatch.com ist eine Wiki mit Hintergrundinformationen über den am 1. Juni 2007 gegründeten anonymen Internet-Pranger Esowatch.com(eigene Schreibweise: EsoWatch). EsoWatch.com nutzt einen „Anonymous Hosting“ genannten Service des türkischen Providers MediaOn.com. Ziel dieser Konstruktion ist es, die Autoren und den Herausgeber von der medienrechtlichen Verantwortung für Inhalte freizustellen und eine juristische Verfolgung von strafrechtlich sowie privatrechtlich relevanten Delikten unmöglich zu machen.

 

Zusammenfassung für Rechtsanwälte und Staatsanwälte

Überdiesen Link hier gelangen Sie zu einer wichtigen Zusammenfassung, welche die medienrechtliche Verantwortung und Herausgeberschaft von Klaus Ramstök und seiner EhefrauAnja Ramstök für Inhalte der Webseite esowatch.com ( Wiki  Blog Forum ) dokumentiert.Die Fülle der Beweise und Indizien ist seit Mai 2011 so erdrückend und in sich schlüssig, dass sie für privatrechtliche Indizienprozesse ausreichen sollte.

 

RA Markus Kompa: Musterprozess vor dem Landgericht Hamburg (Az 324 O 650/10)

September 2011: Unter dem Aktenzeichen 324 O 650/10 verhandelt die Zivilkammer 24 des Landgerichts Hamburg in einem Rechtsstreit zwischen Dr. Nikolaus Klehr (vertreten durch die Kanzlei Schwenn und Krüger)  und Dr. R. (vertreten durchRechtsanwalt Markus Kompa). Dieser Prozess hat möglicherweise den Charakter eines Esowatch-Musterprozesses, weil er die medienrechtliche Verantwortung von Dr. R. für alle unter http://www.esowatch.com veröffentlichten Inhalte klären wird. Weiterführende Informationen befinden sich im Weblog Promed.Watch:  Kritische Fragen an RA Markus Kompa, Esowatch.com, Dr. Nikolaus Klehr und Aktenzeichen 324 O 650/10 betreffend. (Doku Nr. 16)

 

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Projekt Esowatch.com

1. Wo finde ich eine Zusammenfassung wichtiger Informationen über das Projekt http://www.esowatch.com?

Antwort: Die SeiteEsowatch.com (Internet-Kriminalität) fasst wesentliche Informationen zum Internetprojekt Esowatch.com zusammen.

2. Wie beurteilen Juristen das Projekt Esowatch.com?

Antwort: Ein großer Teil der EsoWatch.com-Inhalte erfüllt juristisch die Bedingungen der Schmähkritik  sowie der „Üblen Nachrede“ gemäß § 186 StGB. Sehr viele Wiki-Artikel wie z. B. jener über Jocelyne Lopez (siehe:PromedWatch-Doku Nr. 5) erfüllen sogar den Straftatbestand der  „Verleumdung“gemäß § 187 StGB, da hier ehrabschneidende Aussagen frei erfunden wurden. Seit Sommer 2010 ermittlelt die deutsche Justiz strafrechtlich gegen Unbekannt, seit Januar 2011 werden die Ermittlungen unter dem Aktenzeichen 3031 PLs 453/11 geführt.Da üble Nachrede und Verleumdung in der Regel nicht als Offizialdelikt eingestuft und auf den Weg der Privatklage verwiesen werden, deuten die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen auf eine besondere Schwere der Delikte hin.

3. Wer steckt hinter Esowatch.com?

Antwort: Hinter Esowatch.com stecken zunächst einmal weder Pharmaunternehmen noch Geheimdienste oder gar der Verfassungsschutz. Auch Roland Wilhelm Ziegler (Bullshit vom KOPP Verlag: Roland W. Ziegler) ist nicht Herausgeber von Esowatch.com, obwohl er dem Kernteam sehr nahesteht und das Vorgänger-Projekt Paralex verantwortet (Meldung 1,Meldung 2). Hinter dem Projekt Esowatch.com stecken ausschließlich Klaus Ramstöckund seine Ehefrau Anja Ramstöcksowie ein (zu besten Zeiten, d.h. 2009 und Anfang 2010) maximal 20 Personen großes Kernteam. Dieses Esowatch.com-Kernteam setzt sich aus Freunden der Ramstöcks zusammen, die nahezu alle zur sog. Skeptiker-Bewegunggehören und überwiegend in folgenden Organisationen aktiv sind:

1. Impfinformationen.de/.at  alle Unterzeichner des folgenden Aufrufs  sind mutmaßliche Autoren der Esowatch.com-Wiki.
Zu den Unterzeichnern des kuriosen Aufrufs gehört auch Anja Ramstöck.

2. Promed e.V. Chef dieses Vereins ist die SPD-Politikern Sigrid Herrmann-Marschall, die gemäß dieser Promed.Watch-Doku 
fleißig für Esowatch.com arbeitete und ebenfalls den kuriosen Aufruf von Impfinformationen.de unterzeichnete. Zu den dubiosen
Mitbegründern von Promed e.V. Verein gegen unlautere Praktiken im Gesundheitswesen gehört übrigens Ralf Behrmann, der bereits 
mehrfach wegen Stalking-Delikten rechtskräftig verurteilt wurde.

3. Ratio2000.de Hinter Ratio2000.de steckt nach einer Selbstdarstellung unter Impfinformationen.de: „Sabine Henke-Werner, 
Mutter, Marketing-Assistentin und Web-Designerin Gründerin und Inhaberin von www.ratio2000.de und www.gesund-infos.de“.
Die Webseite Ratio2000.de war zuletzt OFFLINE, möglicherweise um vor dem Hintergrund der laufenden staatsanwaltschaftlichen
Ermittlungen Spuren zu beseitigen. Auf der Webseite selbst steht: „RATIO2000 ist das private Projekt von Sabine Henke-Werner 
und Klaus Werner.“ Hier geht es zu einer RATIO2000-Kopie vom 10.09.2010 der Internet WaybackMachine.

4.Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) e.V. Klaus Ramstöck und Anja Ramstöck sind
sehr wahrscheinlich Mitglieder des Skeptiker-Vereins GWUP e.V. (Meldung 3). Führende GWUP-Repräsentanten, darunter auch
Vorstandsmitglieder wie Ulrich Berger, haben Esowatch.com aktiv promoted und Straftaten des Projekts im Rahmen ihrer politischen 
Agitation kaltschnäuzig gebilligt (Meldung 4). Siehe auch das Denunziations-Projekt: „Das goldene Brett vorm Kopf“ und 
Nebelkerzen von Prof. Edzard Ernst.

5. „Gesellschaft für Kritisches Denken“ (GKD) Bei der „Gesellschaft für Kritisches Denken“ (GKD) handelt es sich um die
Wiener Ortsgruppe des Skeptiker-Vereins GWUP, die sich durch ein aggressives und Andersdenkende herabwürdigendes Verhalten 
auszeichnet. GKD-Aktivisten, die eng mit Esowatch.com kooperieren sind u.a. Wolfgang Maurer (auch Unterzeichner des seltsamen 
Aufrufs von Impfinformationen.de/at), Ulrich Berger und Michael Horak (alias „fatmike182“). Der GWUP.WATCH-Artikel
„Cyber-Mobbing bei ScienceBlogs.de: Marc Scheloske und fanatische Skeptiker von GWUP und Esowatch.com“ dokumentiert,
wie sich Anja Ramstöck (Esowatch.com), Ulrich Berger (GKD) sowie Wolfgang Maurer (GKD) an einer primitiven Mobbingaktion
gegen den Medizinjournalisten Bert Ehgartner beiteiligt haben. Ein konzertiertes Vorgehen von Esowatch.com und GKD wird auch
in der Mobbingaktion gegen die Europauniversität Viadrina deutlich. 

6. TG-1 Forum (transgallaxys.com/~kanzlerzwo): Das Forum TG-1 ist (wie das Paralex von Roland W. Ziegler auch) ein 
Vorgänger-Projekt von Esowatch.com. Analog zu Esowatch.com wurden und werden im Forum TG-1 kuriose „Akten“ von Personen
veröffentlicht, die der (möglicherweise psychisch kranke) Herausgeber Aribert Deckers für verfolgungswürdig hält.
Aribert Deckers hat Esowatch.com im Mai 2011 - wahrscheinlich vor dem Hintergrund der staatsanwaltschaftlichen
Ermittlungen - verlassen (Meldung 5, Meldung 6).

7. Kidmed.de Hinter dem Namen Kidmed.de verbirgt sich eine Webseite des Frankfurter Kinderarztes Ralf Behrmann. Herr
Behrmann war bis Anfang 2010 ein Top-Autor von Esowatch.com. Nach Veröffentlichung der Mobbingseite www.claus-fritzsche.com
wurde er von Klaus Ramstöck massiv kritisiert und verließ danach das Esowatch.com-Kernteam. Ralf Behrmann gehört zu den 
Mitbegründern des Vereins Promed e.V. und ist bereits mehrfach wegen einschlägiger Stalking-Delikte rechtskräftig verurteilt
worden. Das Verhalten von Ralf Behrmann (zuletzt Stalking unter dem Pseudonym Volker Samt) deutet auf eine schwere 
psychische Diagnose hin.

4. Welche Ziele hat EselWatch?

Antwort: Ziel von EselWatch.com ist es, mutmaßlichen Esowatch-Autoren und -Unterstützern Stück für Stück ihre bequeme Anonymität zu nehmen. Die Autoren dieser Wiki verstehen sich als Geschädigte der EsoWatch-Plattform und eines Netzwerks militanter und gewaltbereiter Aktivsten der Skeptiker-Bewegung, die auch außerhalb der Webseite http://www.esowatch.com Straftaten begehen und durch sehr aggressives Verhalten gegenüber Andersdenkenden auffallen. Wir handeln im Sinne des § 32 StGB in Notwehr.

 

NEWS: Nachrichten zu Esowatch.com-Straftaten und zur juristischen Aufarbeitung

28.03.2011: Eine Esowatch.com betreffende justiziable IP-Falle führt zur SyroCon Consulting GmbH in Eschborn und stützt die bisher schon über den IT-Freelancer Dr. Ing. Klaus Ramstoeck veröffentlichten Informationen massiv. Das vereinfacht die jurisitsche Aufarbeitung und öffnet den Weg für Indizienprozesse. Noch folgende Strafrechts- und Schadensersatzprozesse dürften sich auf das Herausgeber-Ehepaar Klaus und Anja Ramstöck konzentrieren.

21.05.2011: Innerhalb des Esowatch-Kernteams hat es im Mai 2011 ein schweres Zerwürfnis gegeben. Der rund 15 Personen große innere Kreis rund um Klaus Ramstöckund Anja Ramstöckteilt sich derzeit in eine Gruppe auf, die das Risiko einer mehrjährigen Haftstrafe locker in Kauf nimmt und an ihre Unverwundbarkeit glaubt sowie eine weitere Gruppe, die nicht mit den juristischen Konsequenzen des eigenen Tuns konfrontiert werden will und sich daher heimlich aus dem Staub macht. Hierzu zwei Blogbeiträge:

Promed.Watch 15.05.2011: Esowatch.com: Hype ist vorbei. Kernteam ist demoralisiert.
Promed.Watch 19.05.2011: Aribert Deckers alias Cohen hat das Team Esowatch.com verlassen

21.05.2011: Das Projekt Esowatch.de dokumentiert auf folgender Seiteverleumderische, verzerrende und schähende Darstellungen von Esowatch.com-Autoren.

28.05.2011: Der Esowatch.com-Kooperationspartner „Gesellschaft für Kritisches Denken“ (GKD) veranstaltet das wenig intelligente Denunziations- und Hexenjagd-Projekt „Das goldene Brett vorm Kopf“im Rahmen der „GWUP-Konferenz 2011 – Fakt und Fiktion“, die vom 2. Juni bis 4. Juni 2011 im Naturhistorischen Museum und an der Technischen Universität Wien stattfindet. Siehe hierzu: „Strafbare Schmähkritik? Informationen über Michael Horak alias „fatmike182“, Hrsg. www.goldenesbrett.at gesucht“sowie„Ethisch nicht akzeptabel: Edzard Ernst, Twitter, die GWUP-Konferenz 2011 und ‚Das goldene Brett vorm Kopf‘“. Seitens der GKD arbeiten Ulrich BergerWolfgang Maurer und Michael Horak schon lange eng mit Esowatch.com zusammen. Hauptmotiv: Schmähkritik und die öffentliche sowie menschlich herabwürdigende Anprangerung von Andersdenkenkenden. Eine sachliche, professionelle, fachlich fundierte und menschlich respektvolle inhaltliche Auseinandersetzung wie z. B. im Artikel „Die Magie der Pseudomaschine“vom Physiker und Psychologe Dr. Dr. Walter von Lucadou ist seitens des Projekts„Das goldene Brett vorm Kopf“ nicht erkennbar. Es geht ausschließlich um das Abreagieren von Hass, Aversion und negativen Emotionen. Für diese Annahme spricht auch der unsachliche und emotionale Kommentar von Michael Horakan folgender Stelle.

 

Neue EselWatch-Inhalte und Links

+ + + Informationen über RA Markus Kompa+ + + Journalisten, die für Esowatch.com offen/verdeckt Schleichwerbung machen+ + + Bernd Kramer (Journalist)+ + + Klaus Ramstöck: Zusammenfassung für Rechtsanwälte und Staatsanwälte+ + + Syn-Flood-Angriffe auf Esowatch.com-Server+ + + „GWUP: Das goldene Brett vorm Kopf“+ + + Weitere Hintergrundinformationen zur IP-Falle Syrocon+ + +  Schweres Zerwürfnis innerhalb des Esowatch-Kernteams (Frühjahr 2011)+ + + Anja Ramstöck: Cyber-Mobbing gegen den Medizinjournalisten Bert Ehgartner (*sektkorkenknall*)+ + + Stalking von Ralf Behrmann alias Volker Samt+ + + SyroCon Consulting GmbH+ + + Esowatch.com (Internet-Kriminalität)+ + + Ulrich Berger (GWUP)+ + + Skeptiker und Skeptikerbewegung (Pathological Disbelief)+ + + GWUP.WATCH:Cyber-Mobbing bei ScienceBlogs.de: Marc Scheloske und fanatische Skeptiker von GWUP und Esowatch.com

Weiterführende Informationen sind uns immer gerne willkommen. Unsere Kontaktadresse: eselwatch @ inbox . lv

Advertisements
Kommentare
  1. […] die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen auf eine besondere Schwere der Delikte hin." Quelle: Wer steckt hinter Psiram.com(ehem.Esowatch.com) (Internetkriminalität)? | MainstreamSmasher Aus "esowatch" wurde "psiram". Und dann? "Bisher galten die Macher […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s